5 Jahre uni­ver­sitärer Lacrossesport

Am kom­menden Woch­enende finden zum fün­ften Mal seit 2010 die Lacrosse­meis­ter­schaften auf Hochschulebene statt. Dabei sprengt die adh-​Open Lacrosse 2014 erneut die die eigene Reko­rdteil­nehmerzahl. Zwar musste das Teil­nehmer­feld für die diesjährige Umset­zung auf 40 Teams (eines weniger als im Vor­jahr) begrenzt wer­den, den­noch stieg die Zahl der Aktiven auf über 500 Teilnehmer.
Gerold Frede, Diszi­plinchef des adh, zeigt sich davon begeis­tert. „Es ist schon faszinierend, was in den let­zten fünf Jahren ent­standen ist. Als wir 2010 in Mainz mit sechs Her­ren– und zwei Damenteams began­nen, kon­nte man nicht ahnen, wie enorm pos­i­tiv sich das entwick­elt. Auch die Anzahl der teil­nehmenden Hochschulen ist im diesen Jahr mit 60 ver­schiede­nen Hochschulen ein absoluter Spitzen­wert! Das zeigt auch ein­fach die Begeis­terung für die Sportart Lacrosse.“
Und nach Duis­burg finden am Woch­enende Teams aus ganz Deutsch­land. Von Berlin bis München kom­men Aktive, um um den Titel adh-​Open Sieger 2014 zu kämpfen. Für die Duis­burg Steel­ers und ihre Heimat, den Club Raf­fel­berg, ein Riesen­pro­jekt. Und am Woch­enende sollen die Früchte für sechs Monate Vor­bere­itung einge­fahren wer­den. 40 Teams, über 120 Spiele – am Woch­enende wird es sich lohnen, die Anlage des Club Raf­fel­bergs in Duis­burg zu besuchen und sich einen Ein­druck vom Lacross­es­port zu verschaffen.
Um 09:00 Uhr am Sam­stag mor­gen begin­nen die Spiele und schließen am Son­ntag­mit­tag ab mit dem Damen­fi­nale um 14:30 Uhr sowie dem Her­ren­fi­nale um 15:15 Uhr.