Die Stab­stelle Schule /​Uni­ver­sität berichtet — Erste Schu­lun­gen und neue Ausbilder

Im Rah­men des vor kurzem ange­laufe­nen Schul­pro­gramm des DlaxV wur­den an den bei­den ver­gan­genen Dien­sta­gen jew­eils die Schu­lung ‚Lacrosse im Schul­sport‘ erst­ma­lig durchgeführt.

frede1

Teil­nehmer der ersten offizielle Lacross­eschu­lung: Lisa Bartella, Elis­a­beth Dick, Mar­lene Fleck, Anna Julia Boden­miller, Dirk Pfan­nen­schmidt, Max Hürter und Helen Frede (v. links oben nach rechts unten)

Die allererste Schu­lung am 29.04. in Bonn wurde auf dem Uni­ver­sitätss­port­gelände mit sieben Teil­nehmer umge­setzt. Nach dem Aus­bil­dung­sprinzip kon­nten beim zweiten Ter­min – wieder in Bonn – somit bere­its Teil­nehmer der ersten Schu­lung die Aus­bilder­lehrprobe absolvieren. Im Rah­men dieser Schu­lung mit zehn Teil­nehmern konnten

Mar­lene Fleck sowie Max Hürter ihr Aus­bilderz­er­ti­fikat stolz ent­ge­gen nehmen.

frede2

Gerold Frede mit den zwei neuen Aus­bildern Mar­lene Fleck und Max Hürter

Fünf Lehrer der Realschule Bonn-​Beuel besuchten zudem die zweite Schu­lung, die sich jetzt schon darauf freuen, vom neu instal­lierten Leih­schläger­pro­gramm des DlaxV zu prof­i­tieren. Das aus­geweit­ete Leih­schläger­pro­gramm für Schulen ver­leiht ab sofort Schläger­sets bis zu sechs Wochen an inter­essierte Schulen. Lehrer Udo Voss dazu: „Das ist wirk­lich ein tolles Ange­bot, denn wir wollen in den fünf Wochen vor den Ferien Lacrosse an unserer Schule anbi­eten und damit natür­lich auch dem Bon­ner Lacros­sev­erein Zulauf bescheren“.

frede3

Zweite Schu­lung: Karl Dalk­mann, Heiner Spilker, Anna Michels, Clara Thöne, Sebas­t­ian Kull­mann, Gerold Frede, Kai Pfan­nen­schmidt, Max Hürter, Mar­lene Fleck, Sab­rina Lip­prandt, Udo Voss (von links oben nach rechts unten)

Weit­ere Schu­lun­gen wer­den bere­its im Raum NRW koor­diniert, aber natür­lich ist es das Ziel, die Schu­lung deutsch­landweit anbi­eten zu kön­nen. „Die ersten Pläne dazu gibt es bere­its. Der Turnier­som­mer wird dazu genutzt, um die Schu­lung auch großflächiger anzu­bi­eten“, so Gerold Frede, Leiter der Stab­stelle Schule/​Universität. „Generell ver­suchen wir ger­ade viel umzuset­zen und sind dabei im engen Aus­tausch mit dem Vor­stand des DlaxV sowie den Grün­dung­shelfern Andrea Gruner, die nach wie vor das Leih­schläger­pro­gramm betreut und Christo­pher Jahn, der Ende Juni das Rook­ielax in Osnabrück umsetzt. Im Rah­men des Turniers wird zudem ein Work­shop für junge Teams und Teams im Auf­bau angeboten.“

Nach wie vor freuen wir uns über jede Anre­gung, Kri­tik und Lust zur Mitar­beit. Wen­det Euch ein­fach an die Grün­dung­shelfer oder die Stab­stelle Schule/​Universität.