2. erfol­gre­iches Nationalmannschafts-​Camp der Damen

Am ver­gan­genen Woch­enende kam zum zweiten Mal der neue Nationalmannschafts-​Kader in Vor­bere­itung für die WM 2013 in Kanadazusam­men. So trainierten etwa 35 hochmo­tivierte Mädels bei strahlen­dem Son­nen­schein auf dem Gelände des Frank­furter SC 1880 e.V. –unter­stützt und ange­feuert von den­jeni­gen, die zwar zur Zeit ver­let­zungs­be­d­ingt pausieren müssen, aber den­noch „ihr Team“ vor Ort begleitet haben. Am Sam­stag Vor­mit­tag standen die üblichen Fitness-​Tests unter Anleitung von Fitness-​Coach Andreas Kuschel auf dem Pro­gramm, denn: „Fit­ness ist ein essen­tieller Bestandteil des Nationalmannschafts-​Programms“, wie Head­coach Damien Orr mehrfach am Woch­enende betonte. Den Rest des Woch­enen­des beka­men alle Spielerin­nen viel Gele­gen­heit, in ver­schiede­nen Spiel­si­t­u­a­tio­nen ihr Kön­nen unter Beweis zu stellen und sich in ver­schiede­nen For­ma­tio­nen auf dem Spielfeld zu präsen­tieren – „Spie­len, spie­len, spie­len“, heißt tat­säch­lich der Schw­er­punkt der ersten Train­ingslager der neuen Sai­son. Im Übri­gen stellte das Coaching-​Team aber auch erstekonzep­tionelle Ideen der National­mannschaft vor und schilderte, welche Her­aus­forderun­gen WM-​Gegner wie zum Beispiel Eng­land oder Aus­tralien dem deutschen Team bieten würden.


Abgerun­det wurde das traumhaft son­nige Woch­enende durch die her­vor­ra­gende Organ­i­sa­tion von Team-​Manager Dou­glas Kisinger Thomp­son, der durch seinen Rundum-​Einsatz Spiel­ern und auch Coaches einen rei­bungslosen Camp-​Ablauf ermöglichte.

Das näch­ste Nationalmannschafts-​Camp findet am 24./25. Novem­ber eben­falls in Frank­furt statt – wir sind ges­pannt, denn möglicher­weise wer­den erste Auswahl-​Entscheidungen getroffen….“