Wech­sel im Vor­stand des DLaxV

Der Deutsche Lacrosse Ver­band e.V. hat bei der MVV 2013 zwei ver­di­ente Mit­glieder des Vor­standes ver­loren und zugle­ich engagierten Nach­wuchs gewonnen.

Unsere Finanzwärtin Beat­rice Sauter (Tübin­gen) und Wol­fram Greb, Sport­wart Her­ren (Frank­furt) legten zeit­gle­ich ihre Vor­stand­sämter nieder, um sich pri­vat und beru­flich weiter entwick­eln zu kön­nen. Die Dop­pel­be­las­tung des Ehre­namts, unseres immer größer und kom­plexer wer­den­den Sportver­ban­des kon­nte von bei­den zum jet­zi­gen Zeit­punkt, nach per­sön­lich geset­zten Maßstäben, nicht mehr erfüllt werden.

Wol­fram Greb, den meis­ten Lacrossern in Deutsch­land bere­its seit Jahren ein Begriff, hat sich in viel­er­lei Hin­sicht um den deutschen Lacrosse Sport ver­di­ent gemacht. Viele Jahre leit­ete er die Geschicke des Her­ren Lacrosse Sports in Deutsch­land, koor­dinierte die einzel­nen Lig­as­truk­turen in enger Absprache mit den Lig­aleitun­gen, trieb das National­mannschaft­spro­gramm des DLaxV voran und war nicht zu letzt immer eine treibende Kraft hin­ter der Jugend­förderung in Deutsch­land. Wir sind uns sicher, dass er für viele Jahre die richtige Per­son im richti­gen Amt gewe­sen ist und dass ohne das vom Ihm an den Tag gelegte Engage­ment einige Prozesse, im Hin­blick auf die Weit­er­en­twick­lung von Lacrosse in Deutsch­land, deut­lich langsamer voran geschrit­ten wären. Wir ver­ste­hen, dass irgend­wann ein­mal die Zeit kommt, an der ein Ehre­namt wie dieses nicht mehr mit dem nöti­gen Zeitaufwand betrieben wer­den kann und die per­sön­liche beru­fliche Weit­er­en­twick­lung in den Vorder­grund treten muss.
Wol­fram, wir danken dir an dieser Stelle dafür, dass du über die Jahre hin­weg ein so umtriebiges und ver­lässliches Vor­standsmit­glied gewe­sen bist.
Viel Erfolg auf deinem weit­eren Weg. Wir sind uns sicher, dass dich der Lacrosse-​Sport und der DLaxV nie so ganz loslassen werden.

Beat­rice Sauter, das Zahlen­ge­nie hin­ter der schier nicht enden­den Abrech­nungswelle die alljährlich über den DLaxV-​Vorstand herein bricht. Auch im größten Chaos behielt Sie über die Jahre hin­weg stets den Überblick und die Ruhe, die ein Finanzwart einer der­art großen Organ­i­sa­tion an den Tag legen muss. Auch Ihr Engage­ment ging weit über die Erstel­lung von Abrech­nun­gen, das Bewil­li­gen und Bere­it­stellen von Geldern für die National­mannschaft­spro­gramme bzw. das Ausstellen von Spenden­quit­tun­gen hin­aus. So war stets Ver­lass auf Bea, wenn es darum ging Ter­mine beim Notariat oder bei unserem Anwalt zu absolvieren. Auch isn Rechts­fra­gen gab Sie stets kom­pe­tente Hil­festel­lun­gen und half im Vor­stand immer dort aus, wo ger­ade Not am Mann war. Auch dir Beat­rice wün­schen wir auf deinem weit­eren beru­flichen, wie auch pri­vaten Weg alles erden­klich Gute und danken dir für die vie­len ehre­namtlichen Stun­den und Ner­ven, die du für den deutschen Lacrosse Sport geopfert hast.

Gle­ichzeitig möchten wir an dieser Stelle auf die bei­den neuen Vor­standsmit­glieder hin­weisen, die mit sofor­tiger Wirkung Ihre Amts­geschäfte aufgenom­men haben.
Wir freuen uns auf die Zusam­me­nar­beit und hof­fen dass euch die Arbeit so viel Spaß bere­itet wie euren Vorgängern, und ihr eine ähn­liche Aus­dauer mitbringt!

Neuer Finanzwart: Manuel Pfeifer
Sport­wart Her­ren: Björn Maku­rat

Willkom­men im DLaxV!


Der DLaxV