Heiter bis sportlich: Som­mer­liches Regional Camp in Hamburg

Motivierte Damen beim Trainingscamp in HH

Am ver­gan­genen Woch­enende genoss Ham­burg zahlre­ichen Besuch begeis­terter Lacrosse-​Spieler: Während sich die einen rund 50 Spieler um die begehrten Plätze im U19-Men’s National Team bewar­ben, trainierten weit­ere 30 Anfänger&Fortgeschrittenen-Damen gemein­sam, um sich neue Übun­gen anzueignen und inten­siver in den schnell­sten Sport auf zwei Füßen einzusteigen. Das Camp wurde auf Ini­tia­tive der Damen-​Nationalmannschaft angeregt und gemein­sam mit Spielerin­nen der Black Pearls aus Ham­burg durchge­führt. Ziel ist es, durch die Teil­nah­mege­bühren des Camps einen Teil der Aus­la­gen der Nation­al­spielerin­nen zu decken. Dafür gibt es zwei Tage lang inten­sives Train­ing, Tipps und Meth­o­den, die let­ztlich auf diese Weise in die Teams weit­er­ge­tra­gen wer­den sollen. Der Ein­ladung nach Ham­burg (übri­gens bun­desweit bere­its das 4. Camp dieser Art) fol­gten knapp 30 hochmo­tivierte Spielerin­nen aus Berlin, Kiel, Ham­burg, Bre­men und Han­nover. Die große Mehrheit aber war durch Braun­schweig vertreten: 12 Spielerin­nen, die in der näch­sten Sai­son erst­mals als Team antreten wollen und solch eine Train­ings­gele­gen­heit fleißig nutzen. Bei her­aus­ra­gen­dem Wet­ter wurde jede Minute genutzt, um im wahrsten Sinne am Ball zu bleiben — in Kom­bi­na­tion mit einem entspan­nten Bar­be­cue und gele­gentlich neugieri­gen Blicken auf die mitreißende Stim­mung der U19-​Herren kann ein son­niges Woch­enende nicht besser gefüllt sein! Wir möchten an dieser Stelle noch ein­mal allen Spielerin­nen für ihre motivierte Teil­nahme danken, die neben dem Lern­ef­fekt auch einen wichti­gen Beitrag zur Unter­stützung der National­mannschaft bedeutet. Für die Damen des National-​Teams wün­schen wir hier­mit einen weit­eren Schritt nach vorne auf dem Weg zur EM 2015!!!

von Annika Bäuerlen