Point­bench Feldtest ein voller Erfolg

Test von Pointbench in Dresden: links Sebastian Herzig (Statistiksystemkoordinator), stehend Präsident Andreas Rossband und rechts Programmierer Petr Tahal

Beim Spieltag der 2.BLO Her­ren in Dres­den am ver­gan­genen Sam­stag präsen­tierte Chef­pro­gram­mierer Petr Tahal (rechts sitzend) die aktuelle Ver­sion seines speziell für Lacrosse (Her­ren, Damen und Indoor) entwick­el­ten Sta­tis­tiksys­tems Pointbench.

DLaxV Sta­tis­tiksys­temko­or­di­na­tor Sebas­t­ian Herzig (links sitzend) und DLaxV Präsi­dent Andreas Ross­band (ste­hend), hat­ten in den ver­gan­genen Wochen eine Vielzahl an Min­destanforderun­gen und –stan­dards an Petr kommuniziert.

Zusät­zlich zu den Bas­is­funk­tio­nen des derzeit im DLaxV einge­set­zten Pointstreaksys­tems soll der Nach­fol­ger ab der Sai­son 2015/​16 u.a. eine prob­lem­lose und flex­i­ble Ein­bindung in die Web­seiten der Mit­gliedsvere­ine bieten als auch die Abrech­nung von Mit­glieds­beiträ­gen und Schied­srichtergeldern für den Ver­band deut­lich vereinfachen.

Der in Dres­den präsen­tierte Entwick­lungs­stand erfüllt schon jetzt die hohen Anforderun­gen der DLaxV Offiziellen. An iden­ti­fiziertem Opti­mierungspo­ten­tial wird in der Soft­wareschmiede Tahal weit­er­hin gear­beitet, so dass weit­ere Tests und Zwis­chen­stands­berichte im Laufe der Rück­runde fol­gen werden.

Wer Inter­esse an einem Vorab-​Testlauf des Pro­gramms hat, kann sich gerne an wenden.