Begrüßung der Damen­na­tio PR-​Managerin Cyn­thia Wolter

Der DLaxV begrüßt Cyn­thia Wolter als PR-​Managerin der Damen­na­tional­mannschaft im Team. Mit diesem bis dato in Per­son­alu­nion beset­zten Amt soll dem Damenteam eine bre­it­ere und besser Berichter­stat­tung über ihre Erfolge und Aktiv­itäten ermöglicht wer­den. Wir möchten die Gele­gen­heit nutzen, euch Cyn­thia vorzustellen.

DLaxV: Klasse, dass du dich für unseren Ver­band engagieren willst. Zuerst möchten wir natür­lich wis­sen, was dich mit Lacrosse verbindet und wie du dazu gekom­men bist.

Cyn­thia: Nach vie­len Jahren Hand­ball und einer Ver­let­zungspause wollte ich wieder einen Team­sport finden, der weniger auf die Knochen geht. Über den Hochschul­sport in Stuttgart bin ich auf Lacrosse aufmerk­sam gewor­den. Im Früh­jahr 2014 hatte ich dann das erste Mal einen Stick in der Hand und will ihn nun auch nicht mehr able­gen. :-) Derzeit spiele ich beim ABV Stuttgart.

DLaxV: Mit dem Engage­ment für den Ver­band willst du dich nun auch abseits des Spielgeschehens mit Lacrosse beschäfti­gen. Was hat dich dazu bewogen?

Cyn­thia: Bisher blieb mein Engage­ment im Rah­men des Vere­ins. Da ich bald mein Studium beginne, stehe ich selbst eventuell nicht mehr so regelmäßig auf dem Platz wie bisher. Die Stelle als PR-​Koordinatorin stellt für mich eine sehr gute Möglichkeit dar, etwas zu unter­stützen, was mir am Herzen liegt, und auch weit­er­hin „am Ball“ zu bleiben.

160202 damen pr wolter 01DLaxV: Du sche­inst Lacrosse eine hohe Bedeu­tung in deinem Leben beizumessen. Wofür begeis­terst du dich abseits unseres Sportes?

Cyn­thia: Zurzeit arbeite ich noch am Insti­tut für Flugzeug­bau der Uni­ver­sität Stuttgart im Kon­struk­tions­bere­ich. Ab dem Som­merse­mes­ter werde ich dann Nau­tik studieren. Neben Lacrosse nutze ich meine Freizeit, um zu ver­reisen oder zu wandern.

DLaxV: Nun bist du frisch in Amt und Ehren. Hast du dir bere­its Gedanken gemacht, wo du in deiner Tätigkeit die Schw­er­punkt legen willst und was du zuerst ange­hen möchtest?

Cyn­thia: Langfristig möchte ich regelmäßig von den Entwick­lun­gen und Erfol­gen der Damen-​Nationalmannschaft in den Medien berichten. Dadurch soll neben Aufmerk­samkeit auch weit­ere Unter­stützung erre­icht wer­den. In der derzeit­i­gen Vor­bere­itungszeit auf die WM näch­stes Jahr in Eng­land werde ich mich erst­mal den Vorstel­lun­gen aller Spielerin­nen und auch Coaches wid­men, denn Namen allein machen natür­lich kein Team aus.

DLaxV: Was reizt dich daran, dich für unsere National­mannschaft einzubringen?

Cyn­thia: Ich schätze die Möglichkeit, ein starkes, motiviertes und wach­sendes Team unter­stützen zu kön­nen. Noch kenne ich gar nicht jede per­sön­lich. Als Team zeigen sie, dass sie nicht nur alle sehr viel Spaß am Sport haben, son­dern auch einen großen Kampfgeist, immer mehr zu erreichen.

DLaxV: Der DLaxV freut sich darauf, bald inten­siver über die Damen berichten zu kön­nen und wün­scht dir viel Spaß bei deiner neuen Tätigkeit!

Falls ihr Kon­takt zu Cyn­thia aufnehmen möchtet, könnt ihr sie unter c.wolter[AT]dlaxv.de erreichen.

DLaxV — Presse