adh-​Open 2016 – erneut ein großer Erfolg

Damen Siegerfoto Würzburg

Am ersten Juli­woch­enende fan­den in Bre­men beim ATS Brunen­tor die Meis­ter­schaften zwis­chen den Hochschulen statt. Die adh-​Open Lacrosse, dieses Mal mit 24 Her­renteams und 20 Damenteams, startete erneut mit einer unglaublichen Teil­nehmerzahl von über 600 aktiven SpielerInnen.

Die Spiele waren geprägt von einer tollen Atmo­sphäre und der zeitweise Regen kon­nte die Lacrosser auf dem Rasen nicht davon abhal­ten, voller Elan zu Werke zu gehen. Der Bre­mer Hochschul­sport sowie die Bre­mer Lacrosseg­ruppe hat­ten im Vor­feld alles bestens organ­isiert, sodass die Mam­mu­tauf­gabe der Spielor­gan­i­sa­tion abso­lut rei­bungs­los ablief.

Siegerfoto der Aach­ener Herren

In den Halb­fi­nal­spie­len der Damen kon­nten sich die Hochschulen aus Köln und Würzburg gegen die Teams aus Aachen und Dres­den durch­set­zen und ins Finale einziehen. Im hochk­las­si­gen Finale hat­ten die Würzburg­erin­nen am Ende die Nase vorn und kon­nten den Pokal mit nach Hause nehmen.

Im Halb­fi­nale der Her­ren set­zte sich die Aach­ener Hochschule gegen Würzburg durch und zog gegen die Spiel­ge­mein­schaft (SG) Heidelberg/​Mannheim/​Ludwigshafen ins Finale ein, die im Halb­fi­nale die SG Paderborn/​Bundeswehr Uni­ver­sität München schla­gen kon­nte. Das Finale kon­nten die Aach­ener mit 41 für sich entschei­den und erst­mals den Titel adh-​Open Sieger erringen.

Großer Dank geht nach Bre­men für die tolle Organ­si­sa­tion der Spiele und natür­lich auch an alle Schied­srichter, die einen super Job über die zwei Tage machten.

DLaxV Schule und Uni­ver­sität — Gerold Frede