Damen Indoor Lacrosse Liga

Nach dem erfol­gre­ichen Start der Indoor Lacrosse Bun­desliga Her­ren steht nun die Pla­nung für eine vom DLaxV organ­isierte Damen Indoor Lacrosse Ver­anstal­tung bevor. Im Zukun­ft­skonzept hat sich die Indoor Lacrosse Abteilung zum Ziel gesetzt bis zum Jahr 2019 eine funk­tion­ierende Damen Indoor Lacrosse Liga aufzubauen. Um keine Zeit zu ver­lieren soll bere­its im Win­ter 2016/​2017 eine erste vom DLaxV organ­isierte Ver­anstal­tung im Damen Indoor Lacrosse stat­tfinden. Doch was ist eigentlich mit Damen Indoor Lacrosse gemeint und welchen Nutzen hat eine solche Liga in der vom Feld­lacrosse dominierten Land­schaft des DLaxV? Hier ein paar Informationen:

Was ist Damen Indoor Lacrosse?

Bere­its seit Jahren wird in eini­gen Indoor Turnieren (Teu­to­Lax, Isar­Box, Lax­inthe­Box,…) auch Damen­lacrosse gespielt. Jedes Turnier hatte dabei seine eige­nen Regeln, die jedoch alle auf dem FIL Feld­lacrosse Regeln ohne Schutzaus­rüs­tung und Kör­perkon­takt wie etwa im Canadis­chen Damen Box Lacrosse basieren. Vor eini­gen Jahren fol­gte dann die Erstel­lung eines Regel­w­erkes durch den DLaxV. Dieses Regel­w­erk ist als Ergänzung zum Feld­lacrosse Regel­w­erk zu sehen und sollte die Spiel­weise bei den Turnieren vere­in­heitlichen. Eine Über­ar­beitung und Über­set­zung ins Englis­che wird ger­ade von der Schied­srichterkom­mi­sion durchgeführt.

Wo liegen nun die Unter­schiede zum Feldlacrosse?

Die Haup­tun­ter­schiede zum Feld­lacrosse liegen in der Geschwindigkeit des Spiels und tech­nis­chen Anspruch an die Spielerin­nen! Die 30 s Shot­clock zwingt kon­tinuier­liche Offen­sive und durch geschlosse­nen Ban­den ist ein Spiel des Balls ins Seit­e­naus sel­ten. Das Tor ist deut­lich kleiner und der Torhüter deut­lich größer (Torhüter tra­gen Aus­rüs­tung nach Her­ren Indoor Lacrosse Regel­w­erk) gezielte Schüsse sind also zwin­gend erforder­lich. Nun wäre es ver­messen davon zu sprechen, dass Indoor Lacrosse schneller und span­nen­der und Feld­lacrosse langsam und lang­weilig ist. Unser Ziel ist es die Geschwindigkeit und tech­nis­chen Ansprüche von Indoor Lacrosse auf den Feld­lacrosse Sport zu übertragen.

Warum benöti­gen wir dann eine Indoor Lacrosse Liga des DLaxV?

Die Auf­gabe des DLaxV ist die Förderung des Lacross­es­ports in seiner Vielfältigkeit aber auch die sportliche Entwick­lung und Förderung als Leis­tungss­port. Zugegeben, es gibt bere­its einige durch Ver­iene organ­isierte Turniere im Indoor Lacrosse Bere­ich. Auch das Level bei diesen Turnieren ist teils anspruchsvoll. Allerd­ings steht dort nicht sel­ten die Förderung von sozialen Kon­tak­ten im Vorder­gurnd. Durch die Organ­i­sa­tion einer wet­tbe­werb­sori­en­tierten Lig­as­truk­tur im Damen Indoor Lacrosse Bere­ich ermöglicht und fördert der DLaxV diese Vari­ante des Lacross­es­ports, schafft dadurch eine weit­ere Plat­tform für Damen­lacrosse als Leis­tungss­port und stellt die Aus­rich­tung eines Wet­tbe­werbs auf sportlich anspruchsvollem Niveau sicher.

Was ist das Ziel einer Damen Indoor Lacrosse Liga?

In erster Linie soll ein Wet­tbe­werb für Damen­lacrosse in den Win­ter­monaten geschaf­fen wer­den. Dabei liegt der Fokus auf der Entwick­lung von Tech­nik und Tak­tik im Indoor Lacrosse und dem Trans­fer dieser Fähigkeiten in den Feld­lacrosse Sport. Weit­er­hin kann Deutsch­land inter­na­tional Vor­re­iter in diesem Bere­ich des Lacross­es­ports werden.

Ist Damen Indoor Lacrosse gefährlicher als Feldlacrosse?

Erfahrungs­gemäß gibt es im Indoor Bere­ich nicht mehr Ver­let­zun­gen als im Feld­lacrosse. Da kein ver­mehrter Kör­perkon­takt oder Stockschlag im Ver­gle­ich zum Feld­lacrosse erlaubt ist, ist das Ver­let­zungsrisiko im Indoor Lacrosse ver­gle­ich­bar mit Feld­lacrosse, also eher gering.

Wann würde die Liga denn über­haupt stattfinden?

Eine Damen Indoor Lacrosse Liga würde in der reg­ulären Indoor Lacrosse Sai­son (01.1228.02.) stat­tfinden. Kon­flikte bzw. Über­schnei­dun­gen mit den Feld­lacrosse Ligen sind aus­drück­lich zu ver­mei­den. Die Anzahl an Spielt­a­gen ist stark abhängig von der Anzahl der Mannschaften.

Was ist für den Win­ter 2016/​17 geplant?

Je nach Inter­esse soll ein vom DLaxV organ­isiertes Turnier und ein Lehrgang an einem oder mehreren Woch­enen­den aus­ge­tra­gen wer­den. Dabei kön­nen diese auch par­al­lel zur Deutschen Meis­ter­schaft im Her­ren Indoor Lacrosse stat­tfinden. Eine Liga mit fest­ge­set­zten Spielt­a­gen soll dann im Win­ter 2017/​2018 real­isiert werden.

Ich habe Inter­esse, wie kann ich mich anmelden?

Da so eine Liga nicht von heute auf mor­gen geplant und aus­gerichtet wer­den kann ist der erste Schritt das Inter­esse der deutschen Lacrosse Vere­ine abzufra­gen. Daher bit­ten wir alle inter­essierten Ver­iene fol­gen­des For­mu­lar auszufüllen. Ende Sep­tem­ber wer­den dann weit­ere Infor­ma­tio­nen via Email an alle angemelde­ten folgend.

Ihr habt Fra­gen oder wollt euch im Damen Indoor Lacrosse Sport ein­brin­gen? Schreibt eine Email an den Sport­wart Indoor Lacrosse