DLaxV-​Schiedsrichter für Herren-​WM in Netanya ausgewählt

Der Deutsche Lacrosse Ver­band e.V. hat kurz vor Jahre­sende acht Schied­srichter für die FIL-​Weltmeisterschaft der Her­ren 2018 nominiert. Die FIL-​Weltmeisterschaft 2018 in Netanya (Israel) wird wohl das größte inter­na­tionale Lacrosse Event aller Zeiten wer­den. 45 Natio­nen schicken über 2000 Ath­leten für 14 Tage zu den Spie­len. Auch die Gruppe der Schied­srichter wird größer als jemals zuvor sein.
Die fol­gen­den DLAXV-​Schiedsrichter wur­den von der Nominierungskom­mis­sion (Anika Altenhain, Ake Hüb­ner, Bern­hard Minke) aus­gewählt und repräsen­tieren das DLaxV-​Schiedsrichterwesen bei der WM. Sie wer­den gemein­sam mit einem großen Team an inter­na­tionalen Spitzen­schied­srichtern zum Erfolg des Turniers beitragen.
In der blauen Divi­sion wurde Jakob Große­ha­gen­brock und Hannes Kaschke nominiert. Matthias Fig­ger, Alexan­der Frey, Patrick Greiner, Andreas Maertens, Max­i­m­il­ian Maier, Artjom Meri­asch und Andreas Ross­band wur­den für die rote Divi­sion nominiert. (Nen­nung in alpha­betis­cher Reihenfolge)
Chris­t­ian Geschke, Lei­t­en­der Her­ren­schied­srichter: „Die Entwick­lung des Schied­srichter­we­sens in Deutsch­land in den ver­gan­genen Jahren war sehr pos­i­tiv und zeigt sich in der hohen Qual­ität der nominierten Schied­srichter. Her­zlichen Glück­wun­sch an die nominierten Schied­srichter. Im Name der gesamte Schied­srichterkom­mis­sion wün­sche ich allen ein erfol­gre­iches Event.“