Andreas Roßband tritt als 1. Vor­sitzen­der zurück

Andreas Roßband, der sich aus per­sön­lichen Grün­den bere­its in den let­zten Monaten aus der Vor­stand­sar­beit zurück­ge­zo­gen hat, ist am 28. Okto­ber 2018 von seinem Amt als 1. Vor­sitzen­der des DLaxV zurückgetreten.

Andreas Roßband hat im DLaxV die Pro­fes­sion­al­isierung der Ver­band­sar­beit an vie­len Stellen vor­angetrieben. Im Namen des Vor­stands möchte ich Andreas für seine langjährige Arbeit im DLaxV danken”, betont Jakob Große­ha­gen­brock, 2. Vorsitzender.

Nach­dem im Feb­ruar 2018 nach län­gerer Zeit wieder alle Posi­tio­nen im Vor­stand besetzt wer­den kon­nten, fällt nun einer der Erfahrungsträger des Vor­stands weg. Gemäß der Satzung des DLaxV wurde Ake Kri­wall (bis­lang Sport­di­rek­tor Damen) durch den Vor­stand zum kom­mis­sarischen 1. Vor­sitzen­den gewählt. Damit ist der Posten des Sport­di­rek­tors Damen for­mal derzeit vakant, wird inhaltlich durch Ake Kri­wall jedoch weiter betreut.

Tags: Vor­stand, Rück­tritt, Ver­band