4. Platz bei Europameis­ter­schaften für Indoor Lacrosse Nationalmannschaft

Die deutsche Her­ren Indoor Lacrosse National­mannschaft been­det die Euro­pean Boxlacrosse Cham­pi­onships 2017 in Turku, Finn­land auf einem beein­druck­enden 4. Platz. Das Team um die Trainer Jesse Crack­nell, Scott Stale­ford, Adam Mar­shall und Hen­ning Rat­jen musst sich im Halb­fi­nale dem späteren zweit­plazierten Team aus Tschechien und im kleinen Finale Gast­ge­ber Finn­land geschla­gen geben. Das Team aus Israel kon­nte sich in einem span­nen­den Finale mit 9:8 gegen Tschechien durchsetzen.

Im Ver­laufe des Turniers absolvierte die deutsche Mannschaft 7 Spiele in 8 Turnierta­gen und been­det das Turnier mit 2 Siegen und 5 Nieder­la­gen. Der deutsche Torhüter Craig Wende wurde auf Grund seiner über­ra­gen­den Leis­tung in das All Star Team gewählt. Beson­derer Dank gilt Kapitän Wolf­gang Grießl, der seinen Abschied aus der Indoor National­mannschaft bekannt gab, sowie dem gesamten Stab und allen Unter­stützern der Man­schaft über die let­zten zwei Jahre.

Trotz einiger Nieder­la­gen in Laufe des Turniers kon­nte das deutsche Team mit allen Top­mannschaften auf Auge­höhe mit­spie­len und hat sich enor­men Respekt in der europäis­chen Indoor Lacrosse Gemenisc­ahft erar­beitet. Daher wur­den die Verträge mit dem gesamten Train­er­stab bis zu den Welt­meis­ter­schaften 2019 in Canada ver­längert und die Vor­bere­itung sowie der Auswahl­prozess soll noch im Herbst 2017 stattfinden.

Vie­len Dank an alle Fans, Fre­unde und Unter­stützer der deutschen Mannschaft in den let­zten Wochen und Monaten sowie die Fam­i­lien und Fre­unde der Spieler und Stab­mit­glei­der für die Unterstützung.