Über die Stab­stelle Schule und Universität

Die Stab­stelle Schule/​Universität wurde im März 2016 zwei Jahre alt und hat auch im let­zten Jahr einiges umset­zen können.

Im Bere­ich Uni­ver­sität kon­nte ein Kurs an der Kieler Uni­ver­sität durch Finja Rohkohl exem­plar­isch umge­setzt wer­den und ist nun als eine Grund­lage für die Lehre an Hochschulen nutzbar. Zudem ist nach wie vor die Koop­er­a­tion mit der TU Dort­mund von großer Bedeu­tung für die Stab­stelle (siehe Bere­ich Schule).

Der Fokus der Stab­stelle liegt nach wie vor stark auf dem Bere­ich Schule. Um die 250 Teil­nehmer in 15 Fort­bil­dun­gen besuchten im Jahr 2015 eine offizielle Fort­bil­dung des DLaxV und das Leih­schläger­pro­gramm für Schule und Uni­ver­sität (Hochschul­sport) sowie für Vere­ine (Neu­grün­dun­gen) ist stets aus­ge­bucht. Ins­ge­samt ver­fügt der DLaxV zur Zeit über ca. 200 Her­ren­schläger sowie ca. 100 Damenschläger.

Beson­dere Bedeu­tung hat aber auch die Verbesserung und die Struk­turierung der Stab­stelle. So wurde im Rah­men der Qual­itätssicherung ein Konzept entwick­elt, welche Arten einer Fort­bil­dung es geben soll/​kann und wie sich Inter­essierte auch im Bere­ich ‘Fort­bil­dung hal­ten’ weit­er­bilden kön­nen. Somit kön­nen Inter­essierte drei ver­schiedene Fort­bil­dun­gen (“Basis — Tech­nik” und Seven Steps in School sowie die Kom­bi­na­tion aus bei­den) besuchen. Die Stab­stelle ver­fügt zudem bere­its über sechs Fort­bilder für die Fort­bil­dung “Basis — Tech­nik” sowie über vier Fort­bilder für die Fort­bil­dung “Seven Steps in School und Tech­nik ABC”, die Ihre Lehrprobe beim Aus­bilder der Stab­stelle Gerold Frede absolvierten.

Das Zusam­men­tr­e­f­fen im Rah­men einer Fort­bil­dung im Juni 2014 an der TU Dort­mund startete die Koop­er­a­tion mit eben dieser und namentlich Klaus Coll­mann. Daraus resul­tierte das tak­tiko­ri­en­tierte didak­tis­che Konzept Seven Steps in School (SSS), ein möglicher Weg, Lacrosse im Sportun­ter­richt anzu­bi­eten. Dieses wurde im Jahr 2015 ständig weiter opti­miert und mit einem möglichen tech­nis­chen Ein­schub (Spiel­gemäßes Konzept) ergänzt.

Im Jahr 2016 wird eine Organ­i­sa­tion­sstruk­tur einge­führt, die sich auf die Lig­as­truk­tur bezieht. So wird im Süden Chris­t­ian Schulz (München) der direkte Ansprech­part­ner sein. Er ist bere­its in Pla­nung einer staatlichen Fort­bil­dung für Beamte an allen Schul­for­men in Bay­ern. Im Westen wird Moritz Hügle (Mainz) diesen Posten übernehmen. Für den Bere­ich Nord/​Ost wer­den Marie Quass (Hildesheim) und Jakob Albrecht (Ham­burg) die Auf­gabe angehen.

Bei weit­eren Fra­gen könnt Ihr Euch gerne jed­erzeit an den Leiter der Stab­stelle Gerold Frede (g.frede@dlaxv.de) wen­den!

Neues

Lehrerfortbildung am Humboldt-Gymnasium Vaterstetten

08. Juli 2019|

Am Dienstag den 2. Juni fand am Humboldt-Gymnasium Vaterstetten eine Lacrosse Fortbildung statt. Geleitet wurde der zweistündige Praxisteil, an welchem sieben Sportlehrer teilnahmen, vom ehemaligen DLaxV Vorsitzenden Andreas Roßband. Unter Beaufsichtigung und mit Unterstützung des [...]

Lehrerfortbildung an der Montessori Schule Dachau

20. Februar 2019|

Am 1. Februar veranstaltete der DLaxV eine Fortbildung für Lehrer an der Montessori Schule Dachau bei München. Geleitet wurde die Veranstaltung von Christian Schulz, Ausbilder des Seven Steps in School Programms, welches unter der Leitung [...]

Fortbildung und Wahlfach Lacrosse in Garching bei München

06. Dezember 2018|

Am 09.10.2018 fand am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Garching eine schulinterne Lehrerfortbildung und offizielle DLaxV-Fortbildung für das Sportkollegium statt. Nach einer medialen Einführung in die Geschichte der Sportart Lacrosse und der Spielweise ging es auch schon in [...]

Ansprech­part­ner Schule und Universität

Aus– und Fortbildungskonzept