Lacrosse spielen

Lacrosse spielen

Lacrosse spielen
Primary Item (H2)

Der Lacrossesport ist sehr vielfältig und bietet für jede*n viele Möglichkeiten sofort loszulegen. Im Folgenden zeigen wir euch Möglichkeiten Lacrosse selbst auszuprobieren.

Ausrüstung

Mit dem Stick fängt alles an

Um mit dem Lacrosse spielen anzufangen, ist das wichtigste der Lacrosse Schläger. Der sogenannte Lacrosse Stick setzt sich aus dem Head (Kopfteil), in dem das Pocket (die Vertiefung im Netzt) eingebracht ist, und dem Shaft (Schlägergriff) zusammen. Wie bei allen Sportgeräten gibt es eine enorm große Auswahl an unterschiedlichen Herstellern und Varianten.

Im Lacrossesport sind die Spielgeräte für Herren und Damen unterschiedlich!

Warum und seit wann das so ist findest du hier.

Für Anfänger*innen oder alle, die Lacrosse einfach mal ausprobieren möchten, ist das jedoch egal. Fangen, Passen und Groundballs (Aufheben des Balls vom Boden) funktionieren mit allen Lacrosse Sticks, egal ob aus Holz und hunderte Jahre alt oder aus Kunststoff und Metall von der Stange.

Anfänger*innen empfehlen wir einen fertig zusammengesetzten Stick mit bereits enthaltenem Pocket. Mit dem könnt Ihr bereits einfache Fang- und Passübungen durchführen. Anfängersets sind für Kinder sowie Jugendliche und Erwachsene erhältlich, die enthalten dann auch bereits einen Ball.

Wir empfehlen getreu dem Motto "Support your local Dealer" eure Ausrüstung bei Captain Lax, einem in Deutschland ansässigen Online Lacrosse Shop, zu kaufen.

Du gegen die Wand

Doch wie kann man Lacrosse betreiben wenn kein*e Mitspieler*in verfügbar ist oder der nächste Verein, Schule oder Uni zu weit entfernt? Die Lösung heißt "Wall Ball", des Lacrossers beliebteste Variante für Alt und Jung, Anfänger*innen oder Profi. Nichts bringt so viel Training und macht dabei so viel Spaß wie den Ball gegen eine Wand zu schmettern und neue Tricks auszuprobieren. Auch wenn das Training ausfällt oder eine Pandemie gerade das Mannschaftstraining verhindert, Wall Ball geht immer.

Schutzausrüstung für den Spielbetrieb

Der Damen Lacrossesport ist historisch bedingt eine kontaktarme Sportart, während der Herren Lacrossesport in den meisten Varianten ein Vollkontaktsport ist. Entsprechend unterscheidet sich die notwendige Schutzausrüstung zwischen Damen- und Herrenlacrosse je nach der Variante des Spiels.

Ausrüstung für Feldspieler*innen

Bei den Damen ist neben dem Lacrosse Stick lediglich ein (Mund)Zahnschutz Pflichtausrüstung. Zusätzlichen Schutz können leicht gepolsterte Handschuhe und eine Schutzbrille, die sogenannte Goggle, bieten. Diese sind im Trainings- und Spielbetrieb jedoch optional.

Bei den Herren ist die Liste an Pflichtausrüstung da schon länger: Das Wichtigste ist der Lacrosse Helm mit vergittertem Gesichtsschutz. Hierfür stehen eine Vielzahl an Modellen und Herstellern zu Verfügung. Die Nutzung von Eishockeyhelmen mit vergittertem Gesichtsschutz ist ebenfalls zulässig. Weitere Pflichtausrüstung sind stark gepolsterte Lacrosse Handschuhe. Auch hier gibt es viele Varianten und auch hier sind Eishockey Handschuhe zulässig. Pflichtausrüstung, wie bei den Damen, ist auch bei den Herren ein (Mund)Zahnschutz.

Ausrüstung für Torwärtin und Torwart

Die Torwärtin bzw. der Torwart versuchen stets den Ball weg vom eigenen Tor zu halten. Dafür haben Torhüter*innen einen deutlich größeren Schläger mit mehr Fangfläche. Allerdings kann es auch schon mal zum Einsatz des Körpers als Schutzschild kommen. Um Verletzungen zu vermeiden, gelten sowohl für weibliche als auch männliche Torhüter*innen folgende Pflichtausrüstungen: ein Helm mit vergittertem Gesichtsschutz und zusätzlichem Halsschutz, ein (Mund)Zahnschutz, gepolsterte Handschuhe, die in der Regel einen verstärkten Schutz am Daumen und Handrücken aufweisen und einen Brustschutz. Bei männlichen Torwärten ist ein Suspensorium Pflicht. Optional können Schienbeinschoner und Oberschenkelschoner getragen werden.

In den Indoor/Box Lacrosse Variante tragen die Torhüter eine deutlich größere Schutzausrüstung, die der Ausrüstung von Eishockeytorhüter*innen gleichkommt.

Vereine

Für wen das Spiel mit der Wand nicht mehr ausreicht und wer auch im Team anfangen möchte Tore zu schießen, sind die deutschen Lacrossevereine die perfekte Anlaufstelle. Um herauszufinden, welcher Verein in deiner Nähe ist, nutze einfach unseren Lacrosse Locator. Lacrosse ist inzwischen in fast allen großen Hochschulstädten durch einen Verein vertreten. Schreib' dem Verein deiner Wahl einfach eine kurze Nachricht und komm' zum Probetraining vorbei!

Nach den ersten Trainingsstunden werden Anfänger*innen, im Lacrossedeutsch auch gerne als Rookie bezeichnet, meist schon ins kalte Wasser geworfen und nehmen an Spieltagen in den zahlreichen Ligen des DLaxV teil. Nicht umsonst sagt man:" Ein Spiel bringt mehr als 100 Trainingsstunden". Spätestens dann ist bei vielen der Ehrgeiz und Spaß am Sport geweckt.

Es gibt keinen Verein in deiner Stadt oder in deiner Nähe? Der DLaxV unterstützt aktiv den Aufbau und die Gründung neuer Lacrossevereine und Abteilungen. Dabei muss es nicht immer ein neuer Verein sein. Oft reicht die Gründung einer Abteilung Lacrosse in bereits bestehenden Vereinen wie bspw. Feld- und Eishockey oder auch Fußball. Neben dem Vereinssport gibt es auch andere Möglichkeiten Lacrosse im Team zu spielen.

Schulen

Seit 2015 hat der Deutsche Lacrossesport ein aktives Schulprogramm und bereits an über 500 Schulen Lacrosse im Sportunterricht ermöglicht. Dabei geben unsere Mitarbeiter*innen jedoch nicht das Training, sondern zeigen euren Sportlehrern und Lehrerinnen wie Ihr Lacrosse im Schulsport spielen könnt.

Die Schule hat aber gar keine Lacrosseausrüstung? Kein Problem! Durch unser Leihschlägerprogramm verteilen wir KOSTENLOS jährlich tausende Lacrosse Sticks auf Leihbasis an viele Schulen in ganz Deutschland.

Du willst Lacrosse auch an deiner Schule spielen? Zeit deine Sportlehrerin oder deinen Sportlehrer anzusprechen und auf die Programme für Schullacrosse aufmerksam zu machen. Die nötigen Kontakte findest du HIER.

Hochschulen

Schule war gestern, Uni ist heute? Kein Problem! Lacrosse hat sich in Deutschland besonders über den Hochschulsport verbreitet und wird daher an vielen Universitäten und Fachhochschulen im Hochschulsport angeboten. Die benötigte Ausrüstung wird dir in der Regel gestellt und so können bereits Erfahrene aber auch Anfänger*innen sofort ins Individual- und Mannschaftstraining einsteigen.

Das Unitraining reicht dir nicht mehr und du willst auch Tore gegen andere Mannschaften schießen? Seit 2010 finden jährlich im Juli die ADH Lacrosse Open statt. Eines der größten Treffen von Lacrosser*innen in ganz Deutschland mit vielen Spielen, Party und jeder Menge Spaß!

Es gibt kein Lacrosseangebot an deiner Uni? Dann kontaktiere unsere Stabstelle Hochschullacrosse und wir versuchen das schnellstmöglich zu ändern!

Nationalmannschaft

Der Deutsche Lacrossesport wird international durch sieben Nationalmannschaften vertreten. Diese nehmen regelmäßig erfolgreich an Europa- und Weltmeisterschaften teil. In den Natios spielen zwar die besten Athleten und Athletinnen aus ganz Deutschland, die Teams und Trainingsveranstaltungen sind aber nicht so abgehoben und unnahbar, wie man das möglicherweise von anderen Mannschaftssportarten kennt. Im Laufe des Auswahlprozesses können, in der frühen Phase, in der Regel alle interessierten Spieler*innen an den Trainingslagern teilnehmen. Dabei kannst du nicht nur ein bisschen Luft im Spitzensport schnuppern und viel lernen, sondern dich möglicherweise für einen Platz im Team präsentieren und den Sprung in die Nationalmannschaft schaffen! Und wer weiß, vielleicht repräsentierst und in Zukunft Deutschland Lacrosse bei Olympischen Spielen.

International

Der Lacrossesport in Deutschland reicht dir nicht aus und du möchtest einen Blick über den Tellerrand werfen? Die Lacrossecommunity ist international sehr stark vernetzt und das nicht nur auf Ebene der Nationalmannschaften die regelmäßig an Europa- und Weltmeisterschaften teilnehmen. Auch auf Vereinsebene gibt es zahlreiche Internationale Veranstaltungen wie bspw. den Ken Gallucio Cup, die Championsleague des Europäischen Lacrossesports. Neben diesen offiziellen Veranstaltungen gibt es zahlreiche vereinsgetragene Turniere, die meist in den Sommermonaten in ganz Europa ausgetragen werden.

Member of:
Copyright © 2021 Deutscher Lacrosse Verband e.V. — Alle Rechte vorbehalten. ImpressumDatenschutz
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram