11. August 2021

Bericht zum Sixes City Cup: Heilbronn

/

Am 7. August fand das erste “Bronxlax”, also der Sixes City Cup in Heilbronn, statt. 

Sowohl vier Damen als auch vier Herren Teams haben daran teilgenommen. Jeweils ein Damen- und Herren-Team stellten Heilbronn, Rhein-Neckar und Konstanz, zusätzlich dabei waren noch die Herren aus Kaiserslautern und die Damen aus Würzburg.

Der neue Sixes-Modus wurde auch in Heilbronn sehr gut angenommen. Gerade in Turnierform würde sich Lacrosse-Sixes sehr gut eignen. Im Vorfeld des Turniers gab es zunächst einige Probleme ausreichend Schiedsrichter zu finden, da parallel in Bochum und Dresden zwei weitere Sixes City Cups stattfanden. Aber mit den Head Refs Barbara Zelenay und Ryan Wallace hat man zwei sehr souveräne und sehr erfahrene Schiedsrichter für das Turnier noch gewinnen können, die aber zum Glück relativ selten eingreifen mussten, da das Turnier über den gesamten Tag äußerst fair gestaltet wurde. 

In Heilbronn gab es außerdem noch eine kleine Besonderheit. Man musste aus logistischen Gründen auf unterschiedlich großen Spielfeldern spielen. Das Damenfeld war von der Größe her gesehen am Minimalbereich. Das Herrenfeld hingegen an dem Maximalbereich, der zugelassenen Größe. 

Als Feedback hier aus Heilbronner-Sicht der Herren, würde die minimal Größe eines Sixes Feldes voll und ganz ausreichen. 

Da die aktuelle Lage bei vielen, gerade kleineren Vereinen, nach der Langen Pause noch nicht auf dem alten “Normalniveau” ist, mussten einige Teilnehmer mit Pick-Ups aufgefüllt werden. Das hatte aber der Stimmung und der Qualität keinen Abbruch getan. 

Ähnlich wie in Hannover auch, haben die Damen sich sehr positiv gegenüber Sixes geäußert, da es nach den Sixes-Regeln im Vergleich zum regulären Damen-Feld-Lacrosse weniger Stopps, weniger Pfiffe und somit viel mehr Spielfluss gibt. 

Die großen Gewinner des Tages waren die Damen und Herren aus Konstanz. Die Seagulls konnten beide Turnier für sich entscheiden und die Pokale mit an den Bodensee nehmen. 

Auf dem zweiten Platz landeten bei den Damen die Spielerinnen aus Würzburg und bei den Herren die Mannen aus Kaiserslautern. Jeweils auf dem dritten und vierten Platz sind sich die Damen und Herren wieder einig gewesen. Den dritten Platz belegten jeweils die Damen und Herren vom Gastgeber Heilbronn und den vierten Platz belegten beide Teams aus Rhein-Neckar-Lacrosse.

Foto: Tim Hanstein

Heilbronn als Gastgeber hatte zum Abschluss selbst noch ein kleines Fazit gezogen.

  • Trotz Regen hat sich keiner die Lust und gute Stimmung am Turnier nehmen lassen
  • Alle Spieler haben sich pflichtbewusst entweder max. 24 Stunden vorher testen lassen oder konnten vor Ort von geschulten Testern getestet werden
  • Die Teams/Refs/Benches waren immer über unser A0 Zeitplan-Plakat über die Zeiten informiert
  • Für das nächste Turnier planen wir mind. 1 Stunde pro Spiel ein, hier haben wir uns verkalkuliert
  • 4 Sixes Spiele pro Tag sind zwar möglich, je nach Teamstärke aber zu viel. Unser und das Feedback der Teams: 3 Spiele max pro Tag bei 4x8 min reichen aus und sind machbar
  • Für uns – Heilbronn Lacrosse – ein super Format, da wir als noch kleiner Verein mit Hilfe von wenigen Pick Ups zum ersten mal ein eigenes Herren- und Damenteam stellen konnten – eine Premiere!
  • Wir waren generell sehr zufrieden mit unserem Turnier. Größte Problematik war die Findung von Sixes Refs, da es davon aktuell noch zu wenig gibt. Hier konnten wir spontan Ryan Wallace und Barbara Zelenay als Headrefs anwerben und somit mit Feldrefs aushelfen
  • Sebastian Herzig hat super bei der Pointbench/Leaguemaster Umsetzung unterstützt

Es finden bereits jetzt schon Überlegungen statt für “BronxLax 2.0”. Potentiell kann das Turnier im kommenden Jahr über zwei Tage stattfinden, damit die Spieler*innen fitter für jedes einzelne Spiel sind und man allgemein mehr Pausen zwischen den Spielen ermöglichen kann. 

Einen großen Dank geht an Denis Schramm aus Heilbronn für die sehr ausführlichen Informationen, an Tim Hanstein für die ganzen Bilder, an unsere Videografin Gina Herrmann für die zahlreichen Shots, die ihr in den kommenden Tagen und Wochen noch zu sehen bekommt und selbstverständlich an den TSG Heilbronn Lacrosse für die Organisation des Sixes City Cups.


Vielen Dank an die Damen und Herren aus Heilbronn für die Austragung des Sixes City Cups und für die Bereitstellung der Informationen.

Die Bilder stammen von Tim Hanstein.

Member of:
Copyright © 2021 Deutscher Lacrosse Verband e.V. — Alle Rechte vorbehalten. ImpressumDatenschutz
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram