Der Deutsche Lacrosse Verband e.V. hat kurz vor Jahresende acht Schiedsrichter für die FIL-Weltmeisterschaft der Herren 2018 nominiert. Die FIL-Weltmeisterschaft 2018 in Netanya (Israel) wird wohl das größte internationale Lacrosse Event aller Zeiten werden. 45 Nationen schicken über 2000 Athleten für 14 Tage zu den Spielen. Auch die Gruppe der Schiedsrichter wird größer als jemals zuvor sein. 
 
Die folgenden DLAXV-Schiedsrichter wurden von der Nominierungskommission (Anika Altenhain, Ake Hübner, Bernhard Minke) ausgewählt und repräsentieren das DLaxV-Schiedsrichterwesen bei der WM. Sie werden gemeinsam mit einem großen Team an internationalen Spitzenschiedsrichtern zum Erfolg des Turniers beitragen.
 
In der blauen Division wurde Jakob Großehagenbrock und Hannes Kaschke nominiert. Matthias Figger, Alexander Frey, Patrick Greiner, Andreas Maertens, Maximilian Maier, Artjom Meriasch und Andreas Rossband wurden für die rote Division nominiert. (Nennung in alphabetischer Reihenfolge)
 
Christian Geschke, Leitender Herrenschiedsrichter: „Die Entwicklung des Schiedsrichterwesens in Deutschland in den vergangenen Jahren war sehr positiv und zeigt sich in der hohen Qualität der nominierten Schiedsrichter. Herzlichen Glückwunsch an die nominierten Schiedsrichter. Im Name der gesamte Schiedsrichterkommission wünsche ich allen ein erfolgreiches Event.“