Liebe Schiedsrichter

Die Rückrunde startet in vollen Zügen. Hier ein paar Hinweise an alle Schiedsrichter des DlaxV basierend auf Erfahrungen aus aktuellen Spielen von anderen Schiedsrichtern.

Ordentliche Durchführung von Face-offs:
AR 55.4 Weiß klemmt, bei einem Face-Off oder einem freien Ball, den Ball ein, um ihn zurück zu ziehen. Rot klemmt den roten Schläger von oben ein und klemmt somit auch den Ball „durch den roten Schläger“ ein.
Entscheidung: Withholding durch Rot. Weißer Ball. Kein Send-off.

Benutze den Loose-Ball-Hold Call um schnell den Ball wieder ins Spiel zu bringen. Falls der Face-off Schiedsrichter der neue Lead wird, überlasse den Wiederanpfiff dem Trail, so dass Lead und Single Schiedsrichter schneller in Position Nähe des Tores sein können.

Dies gilt auch wenn Spieler den Ballführenden Spieler durch „springen“ auf Hände, Arme oder Rücken Ballführen benachteiligen. Wichtig ist jedoch ob Ball wirklich noch Loose oder schon in Possession ist – zB im Bild Syracuse / Duke ist jedoch schon Possession und dadurch im Falle eines Nachteils (ist aus dem Bild nicht erkennbar) eine Flag-down durchzuführen. Hier macht es keinen Unterschied auf welcher Seite des Schlägers sich der Ball befindet. Entscheidend für die Possession ist ob der Ballführende Spieler Passen, Cradlen und Schießen könnte. Hier gilt ein gesundes Maß zu wählen und darauf zu achten wie gravierend der Nachteil ist. Also bitte weder zu schnell noch zu langsam die Possession geben.

Sollte der Ball in diesem Szenario jedoch noch Loose, aber spielbar sein, bietet sich hier Play-On an, um das Spiel nicht zusätzlich zu unterbrechen und eventuell dem benachteiligtem Team ein Fast-Break zu ermöglichen. Ein Play-On selbst sollte jedoch maximal paar Sekunden andauern. Wenn während dessen keine klare Possession erzielt wird, schnell abpfeifen und Loose-Ball-Hold wie oben beschrieben durchführen.

Kommunikation von technischen Fouls beim Loose-Ball: da es kein Send-off geben wird, ist nur die Farbe des Teams der den Ball bekommt entscheidend. Beide Farben anzusagen könnte zur Verwirrung bei Spielern und Coaches führen und damit den Wiederanpfiff verzögern. „Loose, Push, Red Ball!“ Ist daher in diesem Szenario völlig ausreichend.

Viel Spaß euch allen und schickt uns gerne Szenarien und Fragen aus euren Spielen die wir gerne aufbereiten um uns alle als Gruppe zu verbessern und somit eine erfolgreiche Rückrunde gestalten.