Wie viele Sportarten in Deutschland und weltweit so ist auch der Lacrosse Sport in seiner Ausübung durch die Corona Pandemie und die daraus resultierenden staatlichen Maßnahmen eingeschränkt. Doch wie damit umgehen? Wie wahrscheinlich alle Lacrosser*innen in Deutschland haben auch wir im DLaxV Vorstand die Auflockerung der Coronamaßnahmen in den letzten Tagen, vor allem mit Blick auf den Breitensport, als erfreuliche Nachricht wahrgenommen. Der DLaxV Vorstand wird sich im Laufe der nächsten Woche zu dem Umgang mit den neuen staatlichen Richtlinien beraten und in gewohnter Form via Mitteilung auf dlaxv.de Stellung dazu nehmen. Dennoch ist an einen Lacrosse Sport mit Kontakt erstmal noch nicht zu denken.

In seiner Reihe ” Motiviert bleiben – wie Sportvereine Corona überstehen” stellt der Deutschlandfunk jede Woche ein paar kreative Ansätze vor, die es den unterschiedlichsten Sportarten erlaubt auch weiterhin aktiv zu bleiben. Wir freuen uns, dass dieses Wochenende der deutsche Lacrosse Sport den Sprung ins Programm geschafft hat. Dabei hat Andrea Schültke, Reporterin des DLF, Constanze Höhn und Michael Wolter beim Wall Ball in Köln begleitet und sich einen guten Eindruck von der wahrscheinlich besten kontaktfreien Lacrossevariante verschafft. Der Beitrag wird durch ein Interview mit Simon Krause, dem 1. Vorsitztenden des DLaxV, abgerundet und am Samstag oder Sonntag morgen im Rahmen des Programms “Sport am Wochenende” ausgestrahlt. Wir werden nach Ausstrahlung den Beitrag zum Nachhören auf dlaxv.de teilen und bedanken uns bei allen Beteiligten für die Unterstützung.

Der Beitrag wurde am 09.05.2020 um 19:30 gesendet und kann hier nochmal nachgehört  oder Hier nachgelesen werden.

Und für die Suche nach einer Wand in eurer Nähe könnt Ihr euch dieser interaktiven Karte bedienen.