Nachdem vor einigen Wochen bereits das neue Management-Team, unter der Leitung von Björn Wulfmeyer, der Herren Nationalmannschaft vorgestellt wurde, gibt der Deutsche Lacrosse Verband e.V. bekannt, dass Adam Marshall fortan die sportlichen Geschicke als Headcoach übernimmt.

Adam konnte sich in den vergangenen Jahren im deutschen Lacrosse, als Trainer diverser Vereine (HLC Rot-Weiß München, KKHT Schwarz-Weiß Köln), sowie in der Box Lacrosse Nationalmannschaft (Assistantcoach) auszeichnen und einen Namen machen: “I am absolutely honored to be chosen to lead Team Germany in the future. Some of the best experiences of my life have been through my involvement in German lacrosse. I look forward to returning the favor and leading the national program to further success.“

Er kennt die deutsche Lacrosse-Landschaft und ihre Vereine und kann das an ihn gestellte Anforderungsprofil somit bestens einschätzen: „Um international nicht den Anschluss zu verlieren, müssen wir uns nicht nur als Team weiterentwickeln. Wir brauchen ein Trainer-Team, dem die individuelle, taktische und persönliche Entwicklung ihrer Spieler am Herzen liegt, ohne dabei aber den Erfolg des Teams zu vernachlässigen.“, fasst Sportdirektor Philip Werfs die vielseitigen Aufgaben zusammen und stellt gleichzeitig fest, dass „Adam diesen Spagat zu leisten im Stande ist, hat er bei seinen Stationen in Deutschland, aber auch als College- und Nationalmannschaftscoach bereits unter Beweis gestellt.“

Das Team um General Manager Björn Wulffmeyer freut sich auf die Zusammenarbeit mit den alten Weggehfährten: „Die angekündigte und in Gang gesetzte Umorganisation und Neuausrichtung des Herrennationalmannschaftsprogramms bekommt nun mit der Ernennung des neuen Head Coaches ein wohl bekanntes Gesicht. Wir arbeiten bereits an den kommenden Trainingslagern, um die Mannschaft auf ihrem Weg zur Europameisterschaft 2020 in Breslau vorzubereiten und sie dabei zu begleiten.“

Auf dem Weg zur Europameisterschaft 2020 in Breslau und danach wird Adam Marshall von Jan Miofsky (ABV Stuttgart, Ex-Nationalspieler), Pete de Santis (HTHC Hamburg, Headcoach deutsche U19-Nationalmannschaft) und Kevin Murphy (ehem. Trainer beim DHC Hannover, Assistantcoach an der Univ. of the Distr. of Colombia) als Assistenztrainer begleitet. Alle Trainer sind bekannte Persönlichkeiten des deutschen Lacrosse mit langjähriger nationaler und internationaler Erfahrung.

v.l.n.r. Pete de Santis, Jan Miofsky, Kevin Murphy

Zu den Trainern und Managern zählt zum Betreuerstab weiterhin Dr. Lisa Rockel, die die Mannschaft bereits seit 2015 als Teamärztin betreut.

Leider hat Tina Barth (Physiotherapeutin) den Betreuerstab in den vergangenen Wochen aus privaten Gründen verlassen. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei ihr für ihr Engagement in den vergangenen Jahren und wünschen ihr privat, wie beruflich nur das Beste.