24. Mai 2022

Playoffs 2022: Die Teams (Part 1)

Nach der GerLaxCon ist vor den Playoffs!

In den nächsten Tagen stellen sich die Teams vor, die in diesem Jahr an den Playoffs teilnehmen dürfen.

HTHC Hamburg Warriors A: Platz 1 BLNO

"Die Herren des HTHC sind seit vielen Jahren regelmäßiger Teilnehmer der Playoffs und konnten in der jüngeren Vergangenheit 2016 und 2019 die deutsche Meisterschaft gewinnen. Durch viele Zu- und Abgänge in den letzten beiden Jahren hat das Hamburger Team ein anderes Gesicht als beim Titelgewinn 2019 bekommen. Der Kader besteht aus vielen jungen Spielern und wird durch einige alte Hasen in der Defense mit viel Lebenserfahrung abgerundet. 2019 konnte man durch eine sensationelle Aufholjagd im vierten Quarter des Finals gegen Köln den Titel in den Norden holen. Trotz des veränderten Kaders ist das Saisonziel in diesem Jahr ganz klar Titelverteidigung. An der Seitenlinier sorgt Coach Pete DeSantis mit seiner emotionalen Art seit vielen Jahren für Konstanz. Die größte Aufgabe während der laufenden Saison bestand darin die vielen neuen Teamkameraden,die in die schöne Hansestadt gekommen sind, in die taktische Struktur des Teams zu integrieren. Nach zwei Jahren ohne Playoffs bleibt abschließend festzuhalten: Die Coronazeit hat lange genug gedauert und wir haben Bock darauf endlich wieder Lacrosse zocken! Head. Heart. Hustle!"

KKHT Schwarz-Weiß Köln A: Platz 1 BLW

"Nach der zweijährigen Zwangspause, aufgrund der Corona-Pandemie, wird in Deutschland endlich wieder eine Lacrosse Endrunde stattfinden. Das Kölner Damen und Herren Team sind mit von der Partie. Schwarz-Weiss Köln ist der einzige deutsche Verein, dessen 1. Damen, als auch 1. Herren die Spielzeit 2021/22 ungeschlagen hinter sich gebracht haben. Wenn die Playoffs erfolgreich bestritten werden, geht es zur Deutschen Meisterschaft auf heimischem Grund in Köln.

Die Kölner Herren starten als einziges unbesiegtes Team der Lacrosse Bundesliga in die Endrunde der Spielzeit 2021/22. Nach einer bitteren Niederlage im letzten Finale 2019 ist der Gedanke an Wiedergutmachung in den Köpfen aller Beteiligten. So auch bei den immer noch amtierenden drei Kapitänen Marc Brandenburger, Leonard Nöhring und Stefan Göser. Aber auch der ein oder andere Neuzugang wird seine Premiere in Schwarz-Weiss absolvieren. Als da wären, Julian Bonnet und Ole Johannsen (ehemals Dortmund), David Ufer (Hamburg) und Sören Danielsmeyer (Münster). Bereits bekannte Rückkehrer sind auch wieder dabei, wie bspw. Wolfgang Griessl und Caspar Zizka. Head Coach Jesse Cox welcher 2020 ebenfalls von Dortmund nach Köln kam, kann es kaum erwarten endlich die Gelegenheit zu bekommen seine Teams in den PlayOffs zu coachen. “Es ist definitiv etwas, auf dass ich mich sehr freue”, sagt der aus San Diego stammende US-Amerikaner, “Ich hatte eine gute zeit während meiner ersten beiden Jahre in Deutschland, nur schade, dass sie zunächst durch einen Lockdown führten. Ich denke aller guten Dinge sind Drei für mich und meine Kölner Truppe.”

Die Herren fahren am 28.Mai zu den PlayOffs nach Stuttgart , als #1 im Westen und werden sich zunächst Tübingen stellen müssen, dem Drittplazierten des Südens."

Berliner HC: Platz 2 BLNO

"Die Lacrosser aus Berlin-Zehlendorf sind seit 2007 Teil des Berliner Hockey-Clubs, BHC. Der Traditionsvereins ist in der deutschen Hockeyszene sehr erfolgreich und stellt mehrere Olympiasieger. Die Herren der Lacrosse Abteilung wurden 2010 Deutscher Vizemeister und gewannen 2014 erstmalig die Deutsche Meisterschaft. Mehrere Spieler verschiedener Nationalmannschaftsprogramme des deutschen Lacrosseverbandes, DLaxV, spielen in der Herrenmannschaft.  
Der BHC betreibt eine der erfolgreichsten Lacrosse Jugendabteilungen im DLaxV. Die U16 (männliche Jugend) ist mehrmaliger Deutscher Meister. Auch die U19 des BHC gehört in Deutschland zu den Spitzenteams. Die BHC-Lacrosse Abteilung entstand aus einem Vereinswechsel vom VFK 1901 Berlin. Die Ursprünge des Lacrosse im Südwesten von Berlin gehen damit bis zu Gründern von Lacrosse in Deutschland zurück. "

BTG Bielefeld Hawks: Platz 3 BLW

"Die Bielefeld Hawks sind eigentlich in Lacrossedeutschland kein unbekannter. Erstmals waren die Hawks 2004 in den Playoffs und im aktuellen Kader befinden tatsächlich auch noch vier Spieler die auch damals schon dabei waren. Mit einem Durchschnittsalter näher an der 40 als der 35 wären wir eher ein Kandidat für die Alumni-Turniere. Trotzdem wollten wir es diese Saison noch einmal wissen, da es für die meisten die Letzte sein wird. 

Die West-Liga war dieses Jahr ausgeglichen wie lange nicht mehr. Sicher spielen Köln und Frankfurt in einer anderen Klasse, aber der dritte Platz war hart umkämpft. Obwohl unser Training stark limitiert war, ob es nun an Corona lag oder die Familie uns beanspruchte, zu den Spieltagen konnten wir meist eine erfahrene Truppe stellen. Es gab hohe Niederlagen, Overtime-Siege und auch mal ein eigenes Schützenfest, in der Endabrechnung Platz drei.

Bei den Play offs wird der Großteil des Teams dabei sein. Wir wissen mittlerweile was wir können, aber auch was wir nicht können. Dementsprechend realistisch gehen wir in die Spiele, werden unseren Gegnern den ein oder anderen Nerv rauben und uns, die Hawks, noch einmal richtig zelebrieren, egal wie die Spiele ausgehen. Die altersgerechte Unterbringung und Unterhaltung ist bereits sichergestellt, somit wird es für uns eine runde Sache werden."

Member of:
Copyright © 2022 Deutscher Lacrosse Verband e.V. — Alle Rechte vorbehalten. ImpressumDatenschutz
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram