Am vergangenen Wochenenden fanden die Qualifikationsrunden der Damen und Herren für die Deutsche Meisterschaft statt. Bei den sogenannten Play Offs spielen die besten acht Mannschaften der ersten Bundesliga um einen der vier Plätze zur Teilnahme an der Endrunde der Deutschen Meisterschaft. Notwendig zur Qualifikation sind zwei Siege.

Die Herren-Play Offs wurden in diesem Jahr beim ABV Stuttgart ausgetragen. Neben der Heimmannschaft nahmen die Teams des SC Frankfurt 1880, Berliner HC, HLC Rot-Weiss München, VFL 05 Aachen, KKHT Schwarz-Weiss Köln, HTHC Hamburg und die Erlangen Tribesmen teil. Frankfurt konnte sich überraschend bereits am Samstag mit Siegen gegen Erlangen und Hamburg qualifizieren. Sonntag folgten Ausrichter Stuttgart, amtierender Vizemeister Hamburg und Köln.

Herren des ABV Stuttgart feiern die Qualifikation zur DM

Zeitgleich veranstaltete der DHC Hannover erneut die Qualifikationsrunde der Damen-Mannschaften. Auch hier gab es neben der Ausrichter-Mannschaft sieben weitere Teilnehmer: Victoria Lacrosse, Leipzig, HTHC Hamburg, KKHT Schwarz-Weiss Köln, KIT SC Karlsruhe Storm, SC Frankfurt 1880 und HLC Rot Weiss München. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen konnte sich zuerst die Mannschaft des DHC Hannover qualifizieren, Sonntag folgten die Mannschaften des HTHC Hamburg, KKHT Schwarz-Weiss Köln und der amtierende Meister HLC Rot-Weiss München.

Bei den Damen ergibt sich somit, anders als bei den Herren, die gleiche Konstellation der letzten drei Jahre. Herren- und Damen-Mannschaften werden sich am 22. und 23. Juni auf der Anlage des Düsseldorfer Sport-Clubs begegnen und um die diesjährige Deutsche Meisterschaft spielen.

Alle Ergebnisse der Damen und Herren sind auch auf Pointbench zu finden:
Ergebnisse Damen
Ergebnisse Herren

Außerdem sind die Relives der übertragenen Herren-Spiele online unter:
Tag 1
Tag 2