Die Indoor Natio befindet sich in der finalen Vorbereitungsphase auf die anstehenden Weltmeisterschaften in Kanada 19.-28.09.2019. Im Auswahlprozess der verganenen 1,5 Jahre zeigte sich  nicht nur eine enorme qualitative Verbesserung der Spieler sondern auch die Anzahl der aktiven Indoorlacrosser steigt stetig und Trainingslager der Natio sind stets gut besucht. Einzig auf der Torhüterposition stagniert die Entwicklung. Wie in jeder Sportart bildet der Torhüter das Zentrum der Abwehr, doch im Indoor Lacrosse ist diese besonders wichtig. Der Trainerstab um Headcoach Jesse Cracknell stellte nach intensiver Analyse fest, dass der Entwicklung neuer Torhüter sowohl im Ligabetrieb als auch der Nationalmannschaft nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Daher wurde nun beschlossen in regelmäßigen Abständen Trainingslager für Anfänger und Fortgeschrittene Torhüter im Rahmen der Natiocamps abzuhalten. Unterstützen wird dabei Craig Wende, Torhüter der deutschen Indoor Natio bei den EBLC and den anstehenden Weltmeisterschaften, der als Torwartcoach die Entwicklung weiter vorranbringen soll. Craig hat letzte Saison den Sprung in die Nordamerikanische Profiliga geschafft und ist daher bestens qualifiziert. Jedoch bringen die besten Trainer nichts wenn es keine Torhüter gibt. Wir rufen daher alle interessierten Spieler auf am 29.-30.06.2019 nach Kassel zu kommen um an einem kostenlosen offenen Camp teilzunehmen. Wir versuchen so weit möglich Ausrüstung für Torhüter zu stellen. Da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen gilt „wer zuerst kommt hält zuerst…“. Zusätzlich möchten wir alle Interessierten motivieren sich aktiv in der anstehenden Indoorliga Saison zu beteiligen. Interessierte melden sich bitte via email bis zum 20.06.2019 bei Johannes Schultes, Assistant Manager der Indoor Natio j.schultes@dlaxv.de

Wir hoffen, dass Initiativen wie diese das Torhüterwesen im deutschen Indoor Lacrosse Sport voran bringen und freuen uns auf euer Feedback!