Am vergangenen Wochenende genoss Hamburg zahlreichen Besuch begeisterter Lacrosse-Spieler: Während sich die einen rund 50 Spieler um die begehrten Plätze im U19-Men’s National Team bewarben, trainierten weitere 30 Anfänger&Fortgeschrittenen-Damen gemeinsam, um sich neue Übungen anzueignen und intensiver in den schnellsten Sport auf zwei Füßen einzusteigen. Das Camp wurde auf Initiative der Damen-Nationalmannschaft angeregt und gemeinsam mit Spielerinnen der Black Pearls aus Hamburg durchgeführt. Ziel ist es, durch die Teilnahmegebühren des Camps einen Teil der Auslagen der Nationalspielerinnen zu decken. Dafür gibt es zwei Tage lang intensives Training, Tipps und Methoden, die letztlich auf diese Weise in die Teams weitergetragen werden sollen. Der Einladung nach Hamburg (übrigens bundesweit bereits das 4. Camp dieser Art) folgten knapp 30 hochmotivierte Spielerinnen aus Berlin, Kiel, Hamburg, Bremen und Hannover. Die große Mehrheit aber war durch Braunschweig vertreten: 12 Spielerinnen, die in der nächsten Saison erstmals als Team antreten wollen und solch eine Trainingsgelegenheit fleißig nutzen. Bei herausragendem Wetter wurde jede Minute genutzt, um im wahrsten Sinne am Ball zu bleiben – in Kombination mit einem entspannten Barbecue und gelegentlich neugierigen Blicken auf die mitreißende Stimmung der U19-Herren kann ein sonniges Wochenende nicht besser gefüllt sein! Wir möchten an dieser Stelle noch einmal allen Spielerinnen für ihre motivierte Teilnahme danken, die neben dem Lerneffekt auch einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Nationalmannschaft bedeutet. Für die Damen des National-Teams wünschen wir hiermit einen weiteren Schritt nach vorne auf dem Weg zur EM 2015!!!

 

von Annika Bäuerlen