Liebe DLaxV-Mitglieder,

die Einführung einer neuen IT-Lösung stellt für jede Organisation eine große Herausforderung dar. Dies ist in unserem Falle bzgl. der Implementation von Pointstreak im DLaxV Ligaspielbetrieb nicht anders. Eine Besonderheit ist zudem, dass alle unsere Projektbeteiligten ehrenamtlich ihre Aufgaben wahrnehmen und somit unter der Woche nur abends daran arbeiten können. Dennoch gibt jeder einzelne sein Bestes, um das neue System mit unserem Spielbetrieb zu verknüpfen.

Der Umstieg von unserer alten Datenbanklösung war notwendig geworden, da sie u. a. sehr kostenintensiv war, sehr umfangreiche, ineffiziente und problematische Prozesse beinhaltete, an ihre Grenzen bzgl. der Statistiken gelangt war, nicht fehlerfrei funktionierte, ihre Pflege auf wenigen Schultern lastete und zu vielen zwischenmenschlichen Problemen führte. Mit Pointstreak haben wir nun ein standardisiertes System, das nicht nur von namenhaften Lacrosse Ligen in Nordamerika, sondern auch von der Deutschen Eishockey Liga sowie dem Deutschen Eishockey Bund genutzt wird. Zudem gibt das System jeder Liga die Möglichkeit sich in gewissem Maße individuell zu gestalten, was vor allem in Anbetracht der zukünftigen Entwicklung hin zu Landesverbänden immer wichtiger werden wird. Ich habe im Rahmen der letzten MVV ausführlich über die Nachteile der Datenbank und die Vorteile von Pointstreak gesprochen. Für weitere Erklärungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Zur aktuellen Situation:
– Beide Juniorinnen Ligen sind noch nicht aufgesetzt worden.
– In den beiden neu gegründeten Herren Landesligen (Bayern, BW) sind die Spiele noch nicht hochgeladen worden, da der Spielplan nicht rechtzeitig online war.
– Die 1. & die 2. Herren Bundesliga Nord sind zwar schon aufgesetzt, allerdings fehlen noch die Teams und die Spielpläne bevor die Ergebnisse nachgetragen werden können. Allerdings wird im Norden auch noch ein stellvertretender Ligaobmann gesucht, der den Ligaobmann dabei tatkräftig unterstützen kann.
– Zudem gibt es in einigen Ligen noch ein paar kleinere Dinge, wie z. B. die Spracheinstellungen (Englisch anstatt Deutsch) oder die Tabellenansicht, die noch ausgebessert werden müssen.

An all diesen Dingen wird zur Zeit akribisch von engagierten ehrenamtlichen Ligaobleuten gearbeitet.

In allen anderen Ligen (vor allem in den Damen Ligen) ist die Einführung jedoch gut bis sehr gut verlaufen. Die Ergebnisse (inkl. Spielern, Torschützen, Assistgebern, Strafzeiten etc.) sind von den Team Mangern der Heimmannschaften meistens schon am selben Tag eingepflegt und online veröffentlicht worden.

Sicher wird es auch noch bis zur Rückrunde und wahrscheinlich sogar bis Saisonende noch Dinge und Prozesse geben, die Optimierungspotential bieten. Dennoch bitte ich jegliche Kritik nicht als emotional geladene Kommentare, sondern als konstruktive Verbesserungsvorschläge an die zuständige Ligaleitung bzw. an mich zu tragen. Wie gesagt, wir alle machen das ehrenamtlich und haben das gemeinsame Ziel, unsere Strukturen und Prozesse im Verband zu verbessern, damit Lacrosse in Deutschland eine gesunde Basis zum Wachsen hat.

Vielen Dank für Euer Verständnis und Sticks up!

Wolfram Greb (DLaxV Sportwart Herren)
Im Namen des gesamten DLaxV Vorstandes

PS: Die Guidelines für Pointstreak sind bald im Download Bereich der überarbeiteten DLaxV-Website verfügbar. An dieser Stelle möchte ich noch mal unserem Pressewart Sebastian Scheidt herzlich für seinen Einsatz danken, der dieses Projekt allein in Angriff genommen und erfolgreich umgesetzt hat.

Guidelines Download (ZIP)