Wir begrüßen Magdalena Jones als neue Direktorin für den Bereich Nationalmannschaften! Diese Direktorinnenstelle wurde im Februar 2020 neu geschaffen, um alle Nationalmannschaftsprogramme zu koordinieren. Mit Magdalena Jones konnte diese Stelle nun erstmals besetzt werden.

Magdalena hat als ehemalige Lacrosse-Nationalspielerin und Mitarbeiterin im Vereinswesen nicht nur die nötigen Erfahrungen für die Position, sie bringt auch viel Elan, Engagement und jede Menge neuer Ideen in diese neue Position mit. Über die kommenden Wochen und Monate hinweg wird sie unterschiedliche Aspekte der Nationalmannschaften untersuchen und dabei Gespräche mit den einzelnen Programmen, Staff und Spieler*innen, aber auch mit den Kommissionen des DLaxV und Stellen im Breitensport führen, um sich umfassendend in den Themenbereich einzuarbeiten.

Als Direktorin bildet sie ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Vorstand und den General Managern und ist so auch in die Umsetzung der Wachstums- und Entwicklungsstrategie eingebunden. Im Austausch mit der Direktion Entwicklung erhoffen wir uns eine bessere Anbindung des Spitzensports an den Breitensport und Synergieeffekte aus beiden Bereichen. Neben der Verbesserung organisatorischer Abläufe ist die Entwicklung einer Strategie im Spitzensport unter verstärkter Einbindung der Jugendarbeit eines ihrer zentralen Anliegen. Wir freuen uns darauf, die Zukunft des deutschen Lacrossesports mit Magdalena zu gestalten und wünschen ihr viel Erfolg bei ihren anstehenden Aufgaben.