Beim Spieltag der 2.BLO Herren in Dresden am vergangenen Samstag präsentierte Chefprogrammierer Petr Tahal (rechts sitzend) die aktuelle Version seines speziell für Lacrosse (Herren, Damen und Indoor) entwickelten Statistiksystems Pointbench.

DLaxV Statistiksystemkoordinator Sebastian Herzig (links sitzend) und DLaxV Präsident Andreas Rossband (stehend), hatten in den vergangenen Wochen eine Vielzahl an Mindestanforderungen und -standards an Petr kommuniziert.

Zusätzlich zu den Basisfunktionen des derzeit im DLaxV eingesetzten Pointstreaksystems soll der Nachfolger ab der Saison 2015/16 u.a. eine problemlose und flexible Einbindung in die Webseiten der Mitgliedsvereine bieten als auch die Abrechnung von Mitgliedsbeiträgen und Schiedsrichtergeldern für den Verband deutlich vereinfachen.

Der in Dresden präsentierte Entwicklungsstand erfüllt schon jetzt die hohen Anforderungen der DLaxV Offiziellen. An identifiziertem Optimierungspotential wird in der Softwareschmiede Tahal weiterhin gearbeitet, so dass weitere Tests und Zwischenstandsberichte im Laufe der Rückrunde folgen werden.

Wer Interesse an einem Vorab-Testlauf des Programms hat, kann sich gerne an a.rossband@dlaxv.de wenden.