Auf dem Platz des SC Frankfurt 1880 fand für etwa 100 Spielerinnen ein offenes Trainingswochenende statt. Regeländerungen, Entwicklungen der Spieltaktik und neue Schlägermodelle haben einen rasanten Wandel im Damen Bereich erzeugt. Damit der DLaxV und von der Jugend über die Seniors und den Coaches nicht den Anschluss im internationalen Spielbetrieb verlieren, wurden Profis aus den amerikanischen College Ligen eingeladen. Katrina Dowd, Lauren Murray, Mike Bedford, Sammy Jo Tracy, Molly Wolf und Daniela Eppler sind dieser Einladung gefolgt und haben bei strahlenden Sonnenschein den wissbegierigen Spielerinnen ihr Wissen weitergegeben. Mit einem Einblick in aktuelle Spieltaktiken und der neuesten Trainingslehre wurde am Freitag eine Coaches Clinic vorgeschaltet. Aufgrund der positiven Resonanz und der unveränderten Dringlichkeit der internationalen Entwicklung folgen zu wollen, wird eine jährliche Veranstaltung in diesem Umfang geplant. Der Verband bedankt sich bei den Organisatoren und den US Athleten, die mit ihrem Engagement einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.