Der Deutsche Lacrosse Verband e.V. hat bei der MVV 2013 zwei verdiente Mitglieder des Vorstandes verloren und zugleich engagierten Nachwuchs gewonnen.

Unsere Finanzwärtin Beatrice Sauter (Tübingen) und Wolfram Greb, Sportwart Herren (Frankfurt) legten zeitgleich ihre Vorstandsämter nieder, um sich privat und beruflich weiter entwickeln zu können. Die Doppelbelastung des Ehrenamts, unseres immer größer und komplexer werdenden Sportverbandes konnte von beiden zum jetzigen Zeitpunkt, nach persönlich gesetzten Maßstäben, nicht mehr erfüllt werden.

Wolfram Greb, den meisten Lacrossern in Deutschland bereits seit Jahren ein Begriff, hat sich in vielerlei Hinsicht um den deutschen Lacrosse Sport verdient gemacht. Viele Jahre leitete er die Geschicke des Herren Lacrosse Sports in Deutschland, koordinierte die einzelnen Ligastrukturen in enger Absprache mit den Ligaleitungen, trieb das Nationalmannschaftsprogramm des DLaxV voran und war nicht zu letzt immer eine treibende Kraft hinter der Jugendförderung in Deutschland. Wir sind uns sicher, dass er für viele Jahre die richtige Person im richtigen Amt gewesen ist und dass ohne das vom Ihm an den Tag gelegte Engagement einige Prozesse, im Hinblick auf die Weiterentwicklung von Lacrosse in Deutschland, deutlich langsamer voran geschritten wären. Wir verstehen, dass irgendwann einmal die Zeit kommt, an der ein Ehrenamt wie dieses nicht mehr mit dem nötigen Zeitaufwand betrieben werden kann und die persönliche berufliche Weiterentwicklung in den Vordergrund treten muss.
Wolfram, wir danken dir an dieser Stelle dafür, dass du über die Jahre hinweg ein so umtriebiges und verlässliches Vorstandsmitglied gewesen bist.
Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg. Wir sind uns sicher, dass dich der Lacrosse-Sport und der DLaxV nie so ganz loslassen werden.

Beatrice Sauter, das Zahlengenie hinter der schier nicht endenden Abrechnungswelle die alljährlich über den DLaxV-Vorstand herein bricht. Auch im größten Chaos behielt Sie über die Jahre hinweg stets den Überblick und die Ruhe, die ein Finanzwart einer derart großen Organisation an den Tag legen muss. Auch Ihr Engagement ging weit über die Erstellung von Abrechnungen, das Bewilligen und Bereitstellen von Geldern für die Nationalmannschaftsprogramme bzw. das Ausstellen von Spendenquittungen hinaus. So war stets Verlass auf Bea, wenn es darum ging Termine beim Notariat oder bei unserem Anwalt zu absolvieren. Auch isn Rechtsfragen gab Sie stets kompetente Hilfestellungen und half im Vorstand immer dort aus, wo gerade Not am Mann war. Auch dir Beatrice wünschen wir auf deinem weiteren beruflichen, wie auch privaten Weg alles erdenklich Gute und danken dir für die vielen ehrenamtlichen Stunden und Nerven, die du für den deutschen Lacrosse Sport geopfert hast.

Gleichzeitig möchten wir an dieser Stelle auf die beiden neuen Vorstandsmitglieder hinweisen, die mit sofortiger Wirkung Ihre Amtsgeschäfte aufgenommen haben.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und hoffen dass euch die Arbeit so viel Spaß bereitet wie euren Vorgängern, und ihr eine ähnliche Ausdauer mitbringt!

Neuer Finanzwart: Manuel Pfeifer
Sportwart Herren: Björn Makurat

Willkommen im DLaxV!

Der DLaxV