10. März 2021

Wer weiß was? Die neue Website

/

Sieht doch fast genau so aus wie vorher! Stimmt! Dafür gibt es jetzt nicht nur deutlich mehr Informationen auf der Website - besser gegliedert und leichter auffindbar sind sie auch. Eine zentrale Plattform für Verbandsmitarbeiter*innen, Mitglieder und alle die es noch werden möchten. Dabei haben wir den Kernfragen eine eigene Sektion gegeben: Wo kann ich spielen? Was ist Lacrosse überhaupt? Wie kann ich mitgestalten? Alle diese Fragen sind im Menüpunkt Mach mit! gebündelt und so schnell zu beantworten.

Ansprechpartner*innen

Besonderen Wert haben wir auf die Ansprechpartner*innen im Verband gelegt. In der Vergangenheit haben wir immer wieder gehört, es sei schwierig für bestimmte Themen die richtigen Personen zu finden. Damit ist jetzt Schluss! Nach und nach werden in die meisten Bereiche Kontaktformulare eingebunden, damit Anfragen zu bestimmten Themen automatisch die richtigen Personen erreichen - ohne langes Suchen nach der richtigen E-Mail-Adresse.

Zusätzlich gibt es jetzt auch eine durchsuchbare und kategorisierte Übersicht der Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter im Verband - direkt über den großen roten Button Kontakte oder in der Sektion der Dirketionen die seit 2020 die neue Struktur des DLaxV bilden.

Service

Im neu eingerichteten Bereich Service sind die Angebote des Verbands zu finden - aber auch die virtuelle Geschäftsstelle, die bei vielen Fragen immer erste Ansprechstation sein soll. Der Service-Bereich richtet sich vor allem an die Mitgliedsvereine und beinhaltet zum Beispiel Infos zum Patenprogramm der Nationalmannschaften, Leihschläger und langfristig auch zu Mitgliedervorteilen und Werbemittel.

Lacrosse Portale

Eine besondere Neuerung sind die Lacrosse Portale, die für unterschiedliche Themenbereiche alle relevanten Informationen zusammenfassen und die Möglichkeit zur Beteiligung bieten. Im Aus- und Weiterbildungsportal sollen zukünftig alle Informationen zu Aus- und Weiterbildung im Verband zusammenfließen. Das Jobportal dient der Veröffentlichung von Stellenanzeigen - nicht nur vom Verband, sondern auch für unsere Mitgliedsvereine.

Mit den neuen Themenportalen bündeln wir die Informationen im Verband und machen sie öffentlich zugänglich. Wir gehen damit endlich einen wichtigen Schritt zum Wissensmanagement innerhalb der gesamten Community.

Simon Krause, Vorsitzender

Das Projektportal setzt sich zusammen aus der Projektdatenbank, die einen Überblick über laufende und abgeschlossene Projekte im Verband geben soll - und einem Antragsformular, das die Möglichkeit zum Beantragen von Projekten und Fördergeldern enthält.

Für Unterstützer*innen und Unterstützer haben wir das Sponsoring- und Spendenportal eingerichtet, um es potenziellen Unterstützer*innen so einfach wie möglich zu machen den Lacrossesport zu fördern. Das Fotoportal bietet die Möglichkeit Bildmaterial zum Deutschen Lacrossesport zu nutzen, aber auch eigenes Bildmaterail zur Nutzung freizugeben. Im Medienportal sollen zukünftig Beiträge zum Lacrossesport in Online, Print, Radio und Fernsehen archiviert und für weitere Nutzung zugänglich gemacht werden.

Neue Webseite und dann?

Die Aktualisierung der DLaxV Webseite war nur ein erster Schritt in der neuen öffentlichen Darstellung des Deutschen Larossesports. In den nächsten Monaten werden weitere Onlineplattformen hinzukommen, um als Sport und Community noch attraktiver für neue Zielgruppen zu werden.

Feedback erbeten!

Dir gefällt die neue Webseite? Dir gefällt die neue Webseite nicht? Was auch immer dein Eindruck ist, wir wollen es wissen. Nur so wird die Webseite besser!
Du hast einen Fehler gefunden? Irgendetwas funktioniert nicht?

Schreibe uns bitte dein Feedback unter: https://dlaxv.de/feedback/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Member of:
Copyright © 2021 Deutscher Lacrosse Verband e.V. — Alle Rechte vorbehalten. ImpressumDatenschutz
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram