Der DLaxV möchte mit diesem Post beginnen, das Geschehen der vergangenen Woche in Lacrosse-Deutschland zusammenzufassen. Dabei wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Es geht mehr darum, einen Überblick zu geben, was in der letzten Woche wichtig war.

 

Nach dem letzten offenen Herren Nationalmannschafts-Camp in Ulm wurde Anfang dieser Woche die Entscheidung gefällt, welche 41 Teilnehmer zu den geschlossenen Camps eingeladen werden. Die Liste der Spieler gibt es >>hier.

Der European Nations Cup wurde in Dresden parallel zum Lax in the Box-Turnier ausgetragen. Das Turnier sollte dazu dienen, aufstrebenden Box-Lacrosse Nationalmannschaften Spielpraxis zu geben und stellt gleichzeitig die Vorstufe zu einer möglichen Ausrichtung einer ELF European Indoor Lacrosse Championships 2017 dar. Weiter wurde, nachdem der Pointstreak-Nachfolger Pointbench auf dem Feld in Dresden das erste Mal in Deutschland getestet wurde, auch beim ENC die Turnierverwaltung
mit dieser Software erfolgreich durchgeführt. Der Verband beglückwünscht zudem das Team Germany Red zu dem Erreichen des zweiten Platzes nach dem Finale gegen Tschechien 7:9 (2:2, 3:1, 0:3, 2:3) . Alle Ergebnisse gibt es >>hier.

Weiter fand diese Woche ein Austausch zwischen dem Vorstand des Deutschen Lacrosseverbanes und der Deutschen Sporthilfe statt. Die Stiftung befasst sich mit der Förderung von Spitzen- und Nachwuchssportlern. In den Gesprächen möchte der Verband die Möglichkeiten der Förderung einzelner Lacrosse Spitzensportler ausloten.

Anfang dieser Woche hat Dortmund angekündigt, den Relegationscup Damen der Bundesliga West auszurichten, bei dem die ersten beiden der 2. Bundesliga-West gegen die letzten der 1. BLW um den Aufstieg spielen werden. Am nächsten Sonntag geht es um 10 Uhr los. Antreten werden die Mainz Musketeers, DoPa Donkeys, Cologne Indians und SG Marburg/Göttingen.

Am langen Maiwochenende ging es auch in ganz Deutschland für Damen und Herren um die begehrten Plätze für die PlayOffs oder Relegation. Die Ergebnisse, die bereits im Internet aufgetaucht sind gibt es hier zusammengefasst.

Damen    
BLN
HTHC Hamburg Warriors B          6 – 10     DHC Hannover B
HTHC Hamburg Warriors A          2 – 21     DHC Hannover A
BLS 
SG Erlangen/Bayreuth3 – 13
SG Freiburg/Konstanz/
Mannheim
SG Passau/Fr.hafen/
Nürnberg/Regensb
14 – 9
     SG Freiburg/Konstanz/
Mannheim

 

Herren    
BLNO   
HTHC Hamburg Warrioirs A     19 – 1      Braunschweig Guardiens
BLS   
Stuttgart B4 – 8Freiburg
Tübingen 5 – 8SG Mannheim/Heidelberg
Rosenheim 5 – 9SG Ingolstadt/Nürnberg
München B17 – 7München C
SG Regensburg/Passau9 – 10München B
Freiburg2 – 6Tübingen
BLW   
Mainz Musketeers8 – 18SC 1880 Frankfurt
Ruhrpott Pirates12 -2K-Town Lumberjacks

In eurem Verein passiert diese Woche etwas spannendes oder ihr habt einen Fehler in diesem Post gefunden? Dann wendet euch an presse[AT]dlaxv.de. 

An dieser Stelle bedankt sich der DLaxV bei Mannheim Lacrosse für das Bereitstellen des Artikelbildes vom Spiel SG Heidelberg/Mannheim vs. TSG Tübingen am vergangenen Freitag.

DLaxV Media