Dieser Wochenbericht erscheint zwischen zwei Großereignissen. Mit der deutschen Meisterschaft der Jugend im Rücken und der DM der Damen und Herren am nächsten Wochenende in Aussicht erlebt das Deutsche Lacrosse einen Höhepunkt nach dem anderen. Doch auch abseits der Meisterschaften ist letzte Woche einiges passiert.

 

Berlin Open

bo15 300

Die Turniersaison startet an dem Punkt, an dem der Ligabetrieb endet. Das größte Lacrosseturnier Europas, die Berlin Open 2015, war dieses Jahr unter den ersten Veranstaltungen dieses Jahres und lockte wieder zahlreiche Spieler und Zuschauer aus aller Welt an (Teamliste). Das Event stellt jedes Jahr eine großartige Chance für alle da, spannendes Lacrosse mit internationalen Akteuren zu sehen. Einen Eindruck von dem Turnier und die Ergebnisse bekommt man auf der Seite des Turniers.

Die JDM

Zusammen mit den Berlin Open 2015 wurde die deutsche Meisterschaft der weiblichen und männlichen Jugend veranstaltet. Die Juniorinnen traten in den Altersklassen U12 und U16 an. Die Junioren spielten um den Meistertitel der unter 16 Jährigen. In der folgenden Tabelle sind die Meister der drei Spielklassen zusammengefasst.

 Juniorinnen U16 Juniorinnen U12Junioren U16 
 HTHC HamburgSC Frankfurt 1880  SC Frankfurt 1880

Die Spielberichte der Finals und weitere Platzierungen können hier gefunden werden. Hier geht es zum Bericht des ersten Spieltags und hier geht es zur Zusammenfassung der Finals.

Neuerungen der Webseite

Nach den deutschen Meisterschaften wird die Seite des deutschen Lacrossverbandes einem Facelift unterzogen werden. Das Design soll grundlegend überarbeitet und einige neue Features sollen zusätzlich zu den kürzlich implementierten angeboten werden. Es wurde bereits erfolgreich eine Mobilversion von www.dlaxv.de bereitgestellt. So können die Livescores z.B. während der DM am kommenden Wochenende auch bequem mobil verfolgt werden. Generell ist der Verband und insbesondere unser Webmaster Andreas Westman sehr dankbar für Anregungen und Verbesserungswünsche. Hierzu kann Andreas unter a.westman[AT]dlaxv.de kontaktiert werden.

Die Deutschen Meisterschaften

11424435 786971861415789 732244417225912764 n

Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit. Die deutschen Meisterschaften stehen vor der Tür und bei Verband und Ausrichter BHC häufen sich bereits die Anfragen einen Livestream betreffend. Allen Daheimbleibenden können wir versichern, dass es einen Livestream geben wird. Die Spiele werden von hauptstadtsport.tv übertragen und kommentiert werden. Weitere Informationen gibt es zeitnah hier.

 

Tag des Paderborner Lacrosse

XDWflftN9OKqNw9BrILOdjRcepbzI8 XkHyYjjjehQ1iY4W Wn38KGFeE9VVvz5uu P7HmcwMDffI675Golcgb53l6yKTYp jTnRfJMlNzDnenmo5iQszavSx0JocYz8

Besonders viel Spaß hatten die jungen Gäste der Tag des Paderborner Lacrosse (Foto: Paderborn Hornets)

Am vergangenen Sonntag fand der 1. Tag des Paderborner Lacrosse statt. Einen ganzen Tag lang konnten Interessierte von jung bis alt bei bestem Wetter Lacrosse an 8 verschiedenen Stationen ausprobieren. Die Resonanz war, wahrscheinlich auch aufgrund der Tombola und einem Showmatch von jeweils Damen und Herren, großartig. Somit konnten die Paderborn Hornets ihr ab August stattfindendes Jugendtraining und das bereits bestehende Vereinstraining bei über 50 Interessierten bewerben. Der Tag endete mit einem gemischten 2 x 10 Minuten Spiel, an dem alle teilnehmen konnten. Weitere Infos und Bilder gibt es auf dem Webauftritt der Paderborn Hornets und ihrer Facebookseite 

(Paderborn Hornets)

Münchener Damen in Italien

IMG 20150607 WA0003

Die Münchenerinnen (weiß) zusammen mit den Spielerinnen der Universität Notre Dame (grau) (Foto: München Lacrosse)

Zu Vorbereitung auf die DM ist das A Team der Münchener Damen an den Comer See (Italien) gefahren. Von Freitag bis Sonntag veranstalteten sie hier ein Trainingscamp, dessen Höhepunkt das Spiel gegen das Team Notre Dame (NCAA Division1) darstellte. Die Spielerinnen aus Indianapolis unternahmen gerade eine Italienreise und boten sich für ein Trainingsspiel an. Die erste Halbzeit konnten die Münchenerinnen gut mithalten und gingen mit einem 2:4 Rückstand in die Halbzeitpause. Ob dieses starken Ergebnisses gegen die routinierten Spielerinnen der Lacrossenation USA überrascht starteten die Münchenerinnen motiviert in die zweite Halbzeit und konnten sogar auf 3:4 verkürzen. An diesem Punkt drehten die Gäste jedoch auf und bauten ihren Vorsprung bis zum Endstand von 7:15 aus. Am nächsten Tag ging es gegen das European Selected Team mit Vertreterinnen aus England, Irland, den Niederlanden, Belgien, Österreich und Deutschland. Hier konnten die Münchenerinnen mit 16:10 einen Sieg verbuchen und das Wochenende erfolgreich für sich abschließen. Diese Tour stellt eine tolle Chance dar, eine Brücke zu Topspielerinnen des amerikanischen College Lacrosse zu schlagen und Kontakt mit Spielerinnen aus vielen verschiedenen Ländern zu knüpfen.

In eurem Verein passiert diese Woche etwas Spannendes oder ihr habt einen Fehler in diesem Post gefunden? Dann wendet euch an presse[AT]dlaxv.de.

Titelbild: München Lacrosse und das European Selected Team (Foto München Lacrosse) 

(DLaxV Media)