[widgetkit id=“23″]

Nach der Sommerpause soll nun auch wieder der Wochenbericht reanimiert werden. In der Zeit ist vieles passiert, über das aufgrund von Personalmangel nicht ausreichend berichtet werden konnte.

Alle Nationalmannschaften haben etwas gemein: Im letzten Monat haben sie einiges auf die Beine gestellt und geschafft.

 


Inhalt:

 

Damen EM 2015

Die Damennationalmannschaft hat nach einer spannenden EM den 6. Platz erreicht. Nach einem hohen Sieg gegen die Schweiz am ersten Turniertag konnte der zweite Gruppengeger Spanien mit einem Kantersieg 17:0 vom Platz gefegt werden. Auch das dritte Spiel in der Gruppenphase gegen Lettland entschieden die Deutschen mit 12:3 deutlich für sich. Nachdem die siegreichen Damen den Sonntag zur Regeneration genutzt hatten, ging es im letzten Spiel der Gruppe 4 gegen Schweden. Die Schwedinnen, die zwar siegreich aus dem Spiel gegen Spanien hervorgegangen sind, sich jedoch Lettland und der Schweiz geschlagen geben mussten, hatten den 18 Damen aus Deutschland nach vier Spielen in Folge nichts mehr entgegenzusetzen und verließen den Platz mit einer 0:22 Niederlage. Damit war Deutschland Gruppensieger und hatte sich für die nächste Runde qualifiziert.

Der Viertelfinalgegner Israel leistete starke Gegenwehr. War das Spiel die erste halbe Stunde noch ausgeglichen, gelang es den Israelierinnen auf vier Tore davonzuziehen. Dabei bewiesen sie nicht nur ein glücklicheres Händchen bei der Chancenverwertung, sondern standen auch hinten sehr gut. Zu guterletzt scheiterten die Damen immer wieder an der starken Torhüterin aus Israel. So wurde der Deutschen Siegesserie mit einem hart umkämpften 5:10 ein Ende gesetzt.

Obwohl keine Chance mehr bestand, um die Krone des europäischen Lacrosse mitzuspielen, zeigte die Nationalmannschaft Teamgeist und pushte sich, das Turnier so erfolgreich wie möglich zu Ende zu bringen. Mit einem starken Spiel gegen die Nachbarinnen aus Tschechinnen, ging es mit einem 8:5 Sieg im Rücken gegen Irland. Im Spiel um Platz 5 griffen die Damen vorne stark an, doch fehlte wieder das Glück im Abschluss, während die Irinnen ihre Chancen nutzten. So beendeten die deutschen Damen die EM 2015 nach einer 8:4 Niederlage mit einem hervorragenden 6. Platz. Der DLaxV beglückwünscht seine Damennationalmannschaft zu dieser starken sportlichen Leistung. Die nächsten Termine der Damennatio können im DLaxV-Kalender gefunden werden. Weitere Infromationen zum Turnier gibt es hier.

 

U19 WM

Mit dem 9. Platz bei der Weltmeisterschaft der weiblichen U19 hat das deutsche Damen U19 Team die beste Platzierung der Deutschen Lacrossegeschichte erzielt. Zu der starken Präsenz deutscher Schiedsrichter bei dem Turnier in Schottland kam, dass sie aufgrund ihrer starken Leistungen während des Turniers die Chance erhielten, das Finalspiel zwischen den USA und Kanada zu pfeifen. Daher gelten die Glückwünsche des Verbandes nicht nur der U19 Damen Nationalmannschaft für ihre beeindruckende Teamleistung, sondern auch unseren drei Schiedsrichtern Anika Altenhain, Katha Meier und Ake Hübner. Zu den Ergebnisse und Fotos.

Herren Indoor Weltmeisterschaft in Syracuse

In diesen Stunden bereitet sich die Herren Indoor Nationalmannschaft im Trainingslager auf die erste Indoor Weltmeisterschaft mit deutscher Beteiligung vor. Das Teamgear ist bereits eingetroffen und musste sich in einem spannenden Testspiel gegen England trotz starker Aufholjagd mit 12:13 geschlagen geben. Die Nationalmannschaft wird während der gesamten WM über Facebook und im DLaxV Indoor-Blog fleißig berichten. Auch die offizielle Seite ist der WILC in Syracuse ist immer einen Klick wert.

Finale 23+4 Kader der Herren steht

Die Herrennationalmannschaft hat vor einigen Tagen ihre Aufstellung für die Europameisterschaften in Budapest nächstes Jahr bekanntgegeben. Der DLaxV gratuliert allen Auserwählten!

Deutsche Mannschaften erfolgreich beim Ken Gallucio Cup

Beim Ken Gallucio Cup, auf dem sich jedes Jahr die besten Lacrossemannschaften Europas miteinander messen, konnten die Damen des amtierenden Deutschen Meisters DHC Hannover mit dem zweiten Platz beeindrucken und die Vizemeister der Herren präsentierten sich ebenfalls stark und belegten den 5. Platz in Gent. Herzlichen Glückwunsch! 

Pointbench in Betrieb

Die Saison hat vielerorts begonnen und Pointbench ist nun in Betrieb. Noch sind nicht alle Spiele eingetragen, dies wird jedoch in den nächsten Tagen passieren.  Zu den Ergebnisse des letzten Tages

In eurem Verein passiert diese Woche etwas Spannendes oder ihr habt einen Fehler in diesem Post gefunden? Dann wendet euch an presse[AT]dlaxv.de.

DLaxV – Presse