[widgetkit id=“6″]

Finale der Herren Stuttgart gegen München. Der Münchener Maximilian Miegel wird verteidigt vom Stuttgarter Simon Lomp

Nach diesem Wochenende möchten wir auf die Deutschen Meisterschaften 2015 zurückblicken und ein Fazit ziehen.

Die acht Teams, die auf den beiden Kunstrasen des Berliner Hocky-Clubs gespielt haben, verkörpern die Spitze des deutschen Lacrosse und haben schon in den PlayOffs zwei Wochen zuvor ihr Können unter Beweis gestellt. Nichtsdestotrotz konnte es am Ende nur eine Damen- und eine Herrenmannschaft geben, die am Sonntagabend die Heimreise als Deutscher Meister antreten sollte. Hier nun die Platzierungen der Herren und Damen DM2015.

PlatzHerrenDamen
1HLC-Rot-Weiß-MünchenDHC Hannover
2ABV StuttgartHLC-Rot-Weiß-München
3HTHC HamburgHTHC Hamburg
4KKHT Schwarz-Weiß KölnMuenster Mohawks

 

Hier die Ergebnisse der einzelnen Spiele im Überblick:

Damen
1. HalbfinaleDHC Hannover16:2HTHC Hamburg
2. HalbfinaleHLC-Rot-Weiß München19:5Münster Mohawks
Spiel um Platz 3HTHC Hamburg12:11Münster Mohawks
FinaleDHC Hannover13:12  HLC-Rot-Weiß München
Herren
1. HalbfinaleKKHT Schwarz-Weiß Köln8:9 ABV Stuttgart
2. HalbfinaleHTHC Hamburg4:9 HLC Rot-Weiß München
Spiel um Platz 3KKHT Schwarz-Weiß Köln4:8 HTHC Hamburg
FinaleABV Stuttgart4:11 HLC Rot-Weiß München

Einen kleinen Eindruck von der Stimmung und den Abläufen der zurückliegenden Spiele erhält man, wenn man sich die Posts auf dlaxv.de an den beiden Spieltagen durchliest >>Zu den Posts. Die Emotionen auf dem Feld sieht man besonders schön in der Videozusammenfassung der Crew von haupstadtsport.tv. In zwei Clips hat das Filmteam die Höhepunkte des Damen- und Herrenlacrosse 2015 gezeigt.

 

Zusammenfassung der Herrenspiele

Bildschirmfoto_2015-06-17_um_15.08.45.png

 Mit einem Klick auf das Bild wird auf die Seite von Hauptstadtsport weitergeleitet.

Zusammenfassung der Damenspiele

Bildschirmfoto_2015-06-17_um_15.08.45.png

 

Der Livestream wurde grandios angenommen! Der Deutsche Lacrosse hat bereits über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt. So haben uns Bilder von Zuschauern erreicht, die von Seattle, Texas, South Carolina usw. ihrer Mannschaft die Daumen gedrückt haben.

10287026_10153442971008385_4109641984196991313_o.jpg11401519_1008162872529430_3127132752631895716_n.jpg1502579_10153150398238110_1553756795178613515_o.jpg11428034_826793354055622_3149748135289972765_n.jpg11425063_10205351722086952_3101552517287012780_o.jpg1623716_1008162935862757_5199953605749992841_n.jpg1794593_10153412591238524_3590211757221622204_n.jpg11407116_10200512912901018_5549884947946832676_n.jpg11401448_10206794061792468_1739504667992587243_n.jpg

Ein Teil der eingegangenen Bilder bei der #DM2015 Livestream-Selfie-Aktion. Der DLaxV bedankt sich bei allen Teilnehmern und hofft, dass ihr auch nächstes Jahr wieder einschaltet

Vielerorts haben sich Teams zusammengefunden, um gemeinschaftlich das Treiben in der Hauptstadt zu verfolgen. Der DLaxV freut sich sehr über die Entwicklung und ist motiviert, dies auch in den kommenden Jahren zu fördern. Die Aufzeichnungen der Spiele werden in den kommenden Wochen zur Verfügung stehen.

 

DLaxV Award

Jedes Jahr vergibt der deutsche Lacrosseverband eine Auszeichnung, die diejenigen ehren soll, die sich in besonderem Maße der Entwicklung unseres Sports verschrieben haben und mit enormem Aufwand ehrenamtlich dazu beitrugen, die Qualität von Lacrosse in der Bundesrepublik weiter zu verbessern. In diesem Jahr geht der Award an drei besondere Menschen, die vielen bereits bekannt sein dürften, da es selten eine Veranstaltung gab, bei der sie ihre Finger nicht im Spiel hatten.

2015-06-14-dm2015_siegerehrung_023.jpg2015-06-14-dm2015_siegerehrung_025.jpg
Trainer des Jahres Henrik Neumann (links)
zusammen mit Ake Hübner (rechts)
Sportwart Damen DLaxV
 
 
Schiedsrichterin des Jahres Barbara Zelenay
(links) zusammen mit DLaxV Präsident
Andreas Rossband (rechts) und Vizepräsident
Douglas Kisinger Thompson (mitte).
Fotos: Jan Baldszuhn  http://oneeyeview.de

Der Award wird in drei Kategorien verteilt. Der Verband bedankt sich bei Barbara Zelenay (Schiedsrichterin Award), Tim Grünke (Manager Award) und Henrik Neumann (Coach Award). Tim hat durch jahrelange unermüdliche Arbeit als Manager der DLaxV Herren Nationalmannschaft das Programm zu dem gemacht, was es heute ist. Henrik (Trainer Berliner HC) führte die Herren des BHC 2014 zum Meistertitel. Etwas, das vor ihm noch nicht viele Trainer aus deutschen Reihen geschafft haben und Babsi managed seit Jahren erfolgreich das Schiedsrichterwesen der DLaxV Juniorenliga. Weiter hat sie zur Rückrunde der Saison 14/15 das Amt des Schiriobmannes der BLNO Herren übernommen. Der DLaxV dankt den dreien für ihr Engagement und hofft, dass sie auch in der nächsten Saison mithelfen, Lacrosse in Deutschland wachsen zu lassen.

An dieser Stelle sei jedoch auch ausdrücklich allen Helfern, die sich während der letzten Saison dafür stark gemacht haben, unseren Sport voranzubringen, gedankt. In Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften richtet sich dies besonders an die Ausrichter Berliner HC (DM) , SCC BLAX (JDM) DHC Hannover (PO), die mit ihrem Einsatz den Weg für das letzte Wochenende geebnet haben. 

Die Saison 14/15 ist nun tatsächlich zu Ende, doch die nächste steht bereits in den Startlöchern. In knapp 90 Tagen beginnt die nächste Saison und damit rückt die nächste Deutsche Meisterschaft immer näher. Ein Ausrichter steht noch nicht fest, aber der DLaxV ist zuversichtlich, dass den Lacrosse-Interessierten auch bei der #DM2016 wieder spannende Spiele auf hohem Niveau erwarten.

Titelbild und Artikelbild von Jan Baldszuhn http://oneeyeview.de/category/lacrosse/dm-2015/

(DLaxV Media)