Die deutsche Herren Indoor Lacrosse Nationalmannschaft beendet die European Boxlacrosse Championships 2017 in Turku, Finnland auf einem beeindruckenden 4. Platz. Das Team um die Trainer Jesse Cracknell, Scott Staleford, Adam Marshall und Henning Ratjen musst sich im Halbfinale dem späteren zweitplazierten Team aus Tschechien und im kleinen Finale Gastgeber Finnland geschlagen geben. Das Team aus Israel konnte sich in einem spannenden Finale mit 9:8 gegen Tschechien durchsetzen.

Im Verlaufe des Turniers absolvierte die deutsche Mannschaft 7 Spiele in 8 Turniertagen und beendet das Turnier mit 2 Siegen und 5 Niederlagen. Der deutsche Torhüter Craig Wende wurde auf Grund seiner überragenden Leistung in das All Star Team gewählt. Besonderer Dank gilt Kapitän Wolfgang Grießl, der seinen Abschied aus der Indoor Nationalmannschaft bekannt gab, sowie dem gesamten Stab und allen Unterstützern der Manschaft über die letzten zwei Jahre.

Trotz einiger Niederlagen in Laufe des Turniers konnte das deutsche Team mit allen Topmannschaften auf Augehöhe mitspielen und hat sich enormen Respekt in der europäischen Indoor Lacrosse Gemeniscahft erarbeitet. Daher wurden die Verträge mit dem gesamten Trainerstab bis zu den Weltmeisterschaften 2019 in Canada verlängert und die Vorbereitung sowie der Auswahlprozess soll noch im Herbst 2017 stattfinden.

Vielen Dank an alle Fans, Freunde und Unterstützer der deutschen Mannschaft in den letzten Wochen und Monaten sowie die Familien und Freunde der Spieler und Stabmitgleider für die Unterstützung.