Am 16. und 17. Juni wurde beim SC Frankfurt 1880 die Deutsche Meisterschaft der Juniorinnen und Junioren 2018 ausgetragen.

Foto: Frankfurt Lacrosse

Für die Endrunde der U16-Mannschaften hatten sich bei den Mädchen die Mannschaften von JFKS Berlin, SC 1880 Frankfurt, HLC Rot-Weiss München und die Spielgemeinschaft Blax/Kiel/Lübeck qualifiziert.

Das erste Halbfinale am Samstag zwischen JFKS Berlin und dem SC 1880 Frankfurt endete mit einem Sieg für die Mädchen aus Berlin. Ihr Finalgegner wurde in der Partie vom HLC Rot-Weiss München gegen die SG Blax/Kiel/Lübeck bestimmt. Mit ihrem Sieg sicherte sich die Mannschaft aus München den Einzug in das Finale am Sonntag. Vor dem Spiel um den Meistertitel fand zunächst das Spiel um den 3. Platz, ausgetragen zwischen der Mannschaft vom SC 1880 Frankfurt und der SG Blax/Kiel/Lübeck, statt. Mit einem Ergebnis von 16:11 konnte sich die Mannschaft aus Frankfurt letztendlich die Bronze-Medaille sichern.

Anschließend ergab sich die Finalbegegnung der Juniorinnen zwischen JFKS Berlin und dem HLC Rot-Weiss München. In Folge einer umkämpften ersten Halbzeit (Stand 3:4) konnten die Mädchen aus Berlin das Spiel deutlich drehen und gewannen so zum dritten Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft der Juniorinnen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Auch bei den Junioren wurde der Sieger der Deutschen Meisterschaft 2018 in vier Spielen entschieden. Angereist war die Spielgemeinschaft Marburg/Kassel sowie zwei Mannschaften des Berliner HC (BHC A und BHC B) und auch die Mannschaft des Ausrichters, SC Frankfurt 1880 hatte sich qualifiziert.

Die erste Halbfinalbegegnung am Samstagmittag zwischen den Gastgebern und BHC B endete mit einem deutlichen Sieg für die Jungen aus Frankfurt. Im zweiten Samstagsspiel konnte sich die andere Berliner Mannschaft jedoch mit einem Sieg für das Finale qualifizieren.

Das Spiel um den 3. Platz zwischen der BHC B und der SG Marburg Kassel endete mit einem knappen Sieg für die Mannschaft aus Berlin. Im Anschluss fand die Finalbegegnung zwischen der Heimmannschaft des SC Frankfurt 1880 und BHC A statt. Trotz Heimvorteil der Frankfurter gewannen die Jungen aus Berlin den Titel der Deutschen Meisterschaft 2018 mit einem Endstand von 4:9. Herzlichen Glückwunsch!

Der DLaxV bedankt sich bei allen Ausrichtern, Organisatoren, Schiedsrichtern und allen Helfern und gratuliert den teilnehmenden Mannschaften zu ihren Leistungen. Eine erfolgreiche Jugendarbeit wird auch in Zukunft ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung von Lacrosse in Deutschland sein.

 

Die genauen Ergebnisse der Mädchen und der Jungen sind bei Pointbench verfügbar.