15 12 20 schule u uniLacrosse im Schulsport weitet sich aus: An zwei Fortbildungen lernten 26 Hildesheimer Sportreferendare und acht Lehrer des Gymnasium Himmelsthür das Schulungskonzept von „Seven Steps in School“ kennen, überzeugten mit kreativen Stick-Skills und einem spannenden Abschlussspiel.

Am 28.09.2015 fand im Rahmen des Sport-Fachseminars für die Sportreferendare und Sportausbilder an Hildesheimer Schulen, eine 2,5-stündige Schulung statt: Über modifizierte Spiele, Technik- und Taktikübungen, Torschussmöglichkeiten und kognitiven Phasen, in denen Merkmale von Techniken erfahrungsorientiert erarbeitet wurden, machten sie neue Bewegungserfahrungen und kämpften um den Teamsieg im anschließenden 6:6. Die Rückmeldungen waren vielschichtig: „Viel Spaß“, „interessante Bewegungen“, „koordinativ anspruchsvoll und gleichzeitig super motivierend“, „hoher Aufforderungscharakter“ und „eine super Möglichkeit, einen Sport in den Schulsport zu implementieren, welcher bei den Schülern unbekannt ist, jedoch so viele Ähnlichkeiten mit anderen Sportarten aufzeigt“- war das Kredo.

Auch die Lehrerfortbildung am 15.10.2015 gewann viele Interessierte: Marie Quaß, Sportreferendarin am Gym Him und Leiterin der schulinternen Lehrerfortbildung (SchiLF) zeigte mit viel Freude die Besonderheit des Sports auf und weckte das Interesse der Himmelsthürer: Schon im Sommer soll im Sportprofil und in der 8. Klasse im Rahmen einer modifizierten Lacrosseeinheit der Einstieg gewagt werden und so, Lacrosse im Schulsport Einzug in den Fächerkanon finden.

DLaxV – Stabstelle Schule und Universität