Im sonnigen Stuttgart treffen in diesem Jahr am 10.-11.06.2017 die vier besten Damen- und Herrenmannschaften des deutschen Feldlacrossesports aufeinander. Bereits zwei Wochen davor konnten sich die Mannschaften aus München, Köln und Hamburg (jeweils Herren und Damen) sowie Hannover (Damen) und Berliner HC (Herren) bei den Playoffs in Hannover (Damen) und Hamburg (Herren) qualifizieren.

Im ersten Spiel des Tages trafen die Spieler aus München und Berlin aufeinander. Eine bekannte Begegnung die in den Vorjahren bereits spannende Spiele bot. Nicht jedoch an diesem Tag. Das Team aus München dominierte von der ersten Minute und konnte somit das erste Finalticket mit 19:4 sichern.

Im zweiten Spiel des Tages bei den Herren traf Köln auf Hamburg, den Meister des Vorjahres. Bereits ab der ersten Mintue entwickelte sich ein packendes Spiel, das durch die eifrige Unterstüzung hunderter Fans immer mehr an Fahrt aufnahm. Die Kölner Pausenführung von 6:3 konnte Hamburg bereits nach 50 min ausgleichen. Den zwischenzeitlichen 10:10 Ausgleich konnte Köln durch ein Tor in der 75 min dennoch in einen Sieg verwandeln und schlug den Vorjahresmeister mit 11:10.

Bei den Damen konnten sich die Vorjahresfinalisten aus Hannover und München gegen Ihre Gegner aus Köln und Hamburg deutlich durchsetzen und sich somit für den Kapf um den Titel qualifizieren.

Somit treffen morgen im Finale der Damen erneut Hannover auf München. Bei den Herren trifft auf Müchen und Köln.

Alle morgigen Spiele werde live via YouTube hochgeladen und sind hier verfügbat

Informationen gibt es auch auf https://www.facebook.com/StuttgartLacrosse/Facebook