Der Deutsche Lacrosse Verband vergibt jährlich Auszeichnungen für besonders engagierte Personen die sich im zurückliegenden Jahr um den deutschen Lacrossesport besonders verdient gemacht haben. Die Preise werden in den Bereichen Trainer*in des Jahres, Manager*in des Jahres und Schiedsrichter*in des Jahres sowie seit 2019 auch im Bereich Jugendtrainer*in des Jahres vergeben.

In der Regel werden die Preise im Rahmen der Deutschen Meisterschaften im Feldlacrosse verkündet und übergeben. Aber da dieses Jahr so Vieles anders ist, wurden die Preisträger*innen in persönlichen Anrufen informiert – die Übergabe der Auszeichnungen in einem entsprechenden Rahmen wird dann zu den Deutschen Meisterschaften 2021 nachgeholt. Für die DLaxV Awards 2020 werden folgende Personen ausgezeichnet:

Trainerin des Jahres 2020: Carina Jadjewski (Bochum Lacrosse e.V.)

Als Trainerin des Jahres 2020 wird Carina Jadjewski, Mitglied im Verein Bochum Lacrosse e.V., geehrt. Dank ihres Einsatzes gibt es wieder ein Damen-Lacrosseteam des Hochschulsports Essen, welches in einer Spielgemeinschaft mit Bochum B in der 2. BLW spielt.  Die Wiederbelebung des Essener Damenteams ist eine herausragende Leistung und ein Gewinn für die 2. Bundesliga West. Als besonderes Engagement wird ihre Einsatzbereitschaft für ihre Mitspielerinnen geehrt. Sie leitet neben dem Essener Hochschulsporttraining auch das der Bochumer Damen mit. Sie bietet für die Spielerinnen Wallball-Treffs und Fitnesstraining an, gibt individuelle Tipps und Übungen zur Verbesserung und stringt die Sticks ihrer Mitspielerinnen. Als Spielerin für Bochum Isotopes A und als Coach für Bochum Isotopes B ist sie bei jedem Spiel dabei.

Um als Trainerin alles für ihr Team geben zu können nutzte sie die Möglichkeit sich bei einem Coaches-Camp fortzubilden, hat zum besseren Regelverständnis eine Schiedsrichterlizenz erworben und probierte bis hin zur Goalie Position alles aus, um jeder Spielerin gezielt Feedback geben zu können. Dass Carina den Sport über alles liebt zeigt sie dadurch, dass sie sich über den Maßen engagiert. Ihr Erfolg ist es, diese Liebe weiterzugeben und dadurch den Lacrossesport wachsen zu lassen.

Manager des Jahres 2020: Eugen Ischanka (TSC Eintracht Dortmund e.V.)

Eugen verkörpert in seinem ehrenamtlichen Engagement bei den Dortmund Wolverines, zu denen er 2016 stieß, alle Aspekte, die für das zukünftige Wachstum unseres Sports von zentraler Bedeutung sind. Mit einem Hintergrund im American Football hat sich Eugen zu Beginn seiner Lacrosse Laufbahn verstärkt um den digitalen und Social Media Auftritt der Dortmunder Lacrosseabteilung bemüht. Mit Erfolg! Denn er schafft es den Lacrossesport in die breite Öffentlichkeit zu tragen und dabei neben digitalen Plattformen auch lokale Medien zu nutzen. Nebenbei organisierte er dem Dortmunder Teams noch neue Teamkleidung und unterstützte bei der erfolgreichen Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften 2018. Wir sind uns sicher, dass jeder Lacrosseverein einen “Eugen” haben sollte und freuen uns dieses Engagement mit dem Preis des Managers des Jahres 2020 auszuzeichnen.

Schiedsrichter des Jahres 2020: Ake Kriwall  (DHC Hannover e. V.)

Ake Kriwall ist seit gut einem Jahrzehnt als Damen Schiedsrichter im DLaxV aktiv. 2015 erhielt er bei seinem ersten internationalen Welt-Event, der U19 Weltmeisterschaft in Edinburgh Schottland, die internationale Lizenz. National ist er regelmäßig bei den deutschen Endrundenturnieren sowie bei zahlreichen Spielen in den Ligen als Schiedsrichter aktiv. 2019 wird ihm, als erstem DLaxV Schiedsrichter überhaupt, die zweithöchste internationale Lizenz bei der U19 Weltmeisterschaft in Peterborough Kanada erteilt. Eine Anerkennung seiner hervorragenden Leistungen auf und neben dem Feld, die er im Turnier mit dem Spiel um Platz 3 abrundet. Wir freuen uns Ake für seine Leistungen bei der U19 Weltmeisterschaft aber vor allem auch für seine stetigen Leistungen in den Ligen und Endrundenveranstaltungen des DLaxV mit dem Award des Schiedsrichters des Jahres 2020 auszuzeichnen. Ake ist international Wegbereiter für DLaxV Schiedsrichter*innen und national Mentor, Ausbilder, Vorbild und stets um die Fairness im Spiel bedacht. Wir hoffen, dass Ake dem DLaxV Schiedsrichterwesen für viele weitere Jahrzehnte zur Verfügung steht und bedanken uns bei ihm für seinen Einsatz.

Jugendtrainer des Jahres 2020: Gerrit Fuchs (FKS Willigis Mainz e.V.)

Wo stünden die Mainzer Junioren ohne Gerrit Fuchs? Vielleicht auf dem Fußball- oder Handballfeld… Denn wer weiß, ob es das Mainzer Junioren-Team ohne Gerrit überhaupt geben würde. Seit 3 Jahren investiert er unfassbar viel Zeit und Herzblut in den Aufbau und die Weiterentwicklung des Jugendteams: Als Coach, Schiedsrichter, Organisator und seit Anfang des Jahres auch als Mitglied der Regionalkommission und Koordinator Jugend für den Westen. Dabei reicht es Gerrit nicht aus, die Jugendlichen 3 mal pro Woche zu trainieren, er bietet zusätzlich vor jedem Saisonstart eine “Youth Clinic” an, an der Jugendliche aus der gesamten südwestdeutschen Liga teilnehmen. Quasi nebenbei leitet Gerrit auch noch eine Lacrosse-AG und hat die Ausrichtung der Jugend-DM in Mainz vorbereitet, die aber leider aus bekannten Gründen in diesem Jahr nicht stattfinden konnte.

Wir gratulieren allen Presiträger*innen, bedanken uns für das anhaltende Engagement und freuen uns auf die offizielle Verleihung der Preise im Rahmen der Deutschen Meisterschaften Feldlacrosse 2021.