Am Osterwochenende fand unter strahlend blauem Himmel das dritte und damit letzte Open Try Out der Herrennationalmannschaft in Münster statt.
50 Lacrosser aus der Republik fanden sich zusammen, um von Head Coach Adam Marshall und Jan Miofsky zwei Tage gecoacht und gleichzeitig evaluiert zu werden. 22 verschiedene Vereine, vornehmlich aus der Region West haben einerseits viele neue Konzepte lernen und andererseits ihr bereits mitgebrachtes Können unter Beweis stellen können.
Auch das Spektrum der mitgebrachten Erfahrung reichte von einigen Nationalmannschaftsveteranen zu Spielern, die ihr erstes Trainingslager auf dem höchsten nationalen Niveau bestritten.
Der Fokus des Wochenendes lag darauf, Basics für das Zusammenspiel im Nationalteam zu erlernen und zu vertiefen. Es wurde viel erklärt, individuelle Tipps gegeben und
Nach nun drei offenen Trainingslagern wird sich der Coaching Staff in den kommenden Wochen beraten, das Videomaterial und die gemachten Notizen nochmals genau studieren und eine erste Auswahl für die Vorbereitung auf die kommende Europameisterschaft in Breslau 2020 zusammenstellen.
Der Trainingskader wird dann Anfang Juli in Berlin bei den diesjährigen Berlin Open das nächste Mal zusammentreffen.